Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 19. Oktober 2017, 22:01 Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 22:01



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2009, 13:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Beim Rumstöbern im www bin ich über Stefan Ruzowitzky auf den Film "Die Siebtelbauern" gestoßen. Ich habe diesen vor einigen Jahren im Fernsehen gesehen, leider nicht vollständig, das erste Drittel fehlte mir. Trotzdem hat mich der Film gefesselt, ich würde ihn als sehenswert weiteremfehlen.
Nun frage ich mich, wie würde der Film "aussehen", würde sich die Handlung vor einen anderen Hintergrund abspielen ???
Zum Beispiel in der Vorstandsetage einer großen Firma (Bank, Molkerei, ...) ...
Oder in einen Asylwerberheim?
Weil Mißgunst und Neid gibt es wohl überall.
Oder?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2009, 14:25 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!

Beim Rumstöbern im www bin ich über Stefan Ruzowitzky auf den Film "Die Siebtelbauern" gestoßen. Ich habe diesen vor einigen Jahren im Fernsehen gesehen, leider nicht vollständig, das erste Drittel fehlte mir. Trotzdem hat mich der Film gefesselt, ich würde ihn als sehenswert weiteremfehlen.
Nun frage ich mich, wie würde der Film "aussehen", würde sich die Handlung vor einen anderen Hintergrund abspielen ???
Zum Beispiel in der Vorstandsetage einer großen Firma (Bank, Molkerei, ...) ...
Oder in einen Asylwerberheim?
Weil Mißgunst und Neid gibt es wohl überall.
Oder?

Gruß F


Ich habe den Film auch gesehen.
Stimme zu. Jedoch zum Asylwerberheim fehlt mir die Verknüpfung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2009, 20:18 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo,
ich würde mir den Film gern ansehen, gibt´s den auf DVD oder wie das neudeutsch heißt?

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2009, 21:18 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 13:49
Beiträge: 171
Länderflagge: Austria (at)
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
http://www.amazon.de/Die-Siebtelbauern- ... B0007A9OFK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2009, 21:58 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Danke Kamerad,

ich wer´d den Film bestellen!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2009, 02:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
felix hat geschrieben:
ich wer´d den Film bestellen!
Danach würde ich Dich um eine ausführliche Kritik bitten. Lege bitte auch Augenmerk auf die im Film gezeigte Gegend/Landschaft, eine Beurteilung dieser wäre für mich von Interesse.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2009, 02:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo"
else hat geschrieben:
Jedoch zum Asylwerberheim fehlt mir die Verknüpfung
Die Handlung ließe sich wohl auch vor den Hintergrund eines "Gemeindebaues" projizieren. Nur war mit "Asylwerberheim" die Wahrscheinlichkeit höher, daß "else" das Thema aufgreift ... ;)

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Samstag 8. August 2009, 18:29 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Abend beinand,

ich habe mir heute den Film bestellt, in unserer ortsansässigen Buchhandlung.
Wäre auch über Internet gegangen(vielen Dank an Loki und agrarökonom), aber ich will ja den Film behalten und eventuell öfter mal sehen.

Kostet 12,99 Euronen (Versand incl.), ich fand, dass mir das die Sache wert ist.
Kann ihn am Dienstag abholen und werde wohl erst nächstes Wochenende meine Hausaufgaben machen können.
Jedenfalls freue ich mich drauf.
Euch allen ein schönes Wochenende und eine reibungslose und unfallfreie Ernte!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Samstag 8. August 2009, 20:32 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo"
else hat geschrieben:
Jedoch zum Asylwerberheim fehlt mir die Verknüpfung
Die Handlung ließe sich wohl auch vor den Hintergrund eines "Gemeindebaues" projizieren. Nur war mit "Asylwerberheim" die Wahrscheinlichkeit höher, daß "else" das Thema aufgreift ... ;)
Gruß F

Also vor diesem Hintergrund werde auch ich mir die DVD kaufen.
Der Gemeindebau zieht sich ja durch Elsens Forums-Leben, obwohl sie nie in einem solchen wohnen durfte. Der "Landpomeranze" fehlte der entscheidende Link.
So wohnte sie u.a. in einem feuchten Zimmer mit Ausblick auf Schuhe samt Wadln in einem Raum neben dem Kohlenlager, in einer Dachkammer mit einer Luke als Fenster (beliebt bei den Tauben), ohne Heizung.
Zum Schlafen im Winter trug sie eine Mütze und Fäustlinge.
Dabei ging es ihr noch gut. Eine andere Untermieterin wohnte im fensterlosen Abstellraum.
Der Hausbesitzer mußte schließlich auch von was leben ...

Ich habe die "Gemeindebaubewohner" immer beneidet. Sie wurden wenigstens nicht übers Wohnen ausgebeutet.

Wir wohnen zur Miete (freifinanziert, also kein "Sozial"bau) und zahlen für 88 m² Wohnfläche, 20 m² Terrasse im 3. Stock und 1 Autoabstellplatz in der TG
823,- Euro ohne Kosten für Heizung, Warmwaser und Strom (zus. rund 950,- €)
Ich freue mich, daß ich bzw. wir seit zwanzig Jahren so wohnen kann/können.
Das geht allerdings nur mit zwei Einkommen bzw. Pensionen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Samstag 8. August 2009, 21:54 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Bitte beeile dich Else,
unsere Händlerin hat nur noch einen Lieferanten gefunden.

Wenn allerdings die Nachfrage durch unser Forum so sprunghaft ansteigt, werden bestimmt neue Exemplare aufgelegt.

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Dienstag 1. September 2009, 23:57 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
So Kameraden,

ich hab den Film noch mal durchlaufen lassen, Betonung liegt auf durchlaufen.

Man kann sich das immer wieder ansehen, wird nie langweilig.
Jetzt werden wieder einige sagen: "Der ist aber leicht zu unterhalten."
Stimmt so nicht.

Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
felix hat geschrieben:
ich wer´d den Film bestellen!
Danach würde ich Dich um eine ausführliche Kritik bitten. Lege bitte auch Augenmerk auf die im Film gezeigte Gegend/Landschaft, eine Beurteilung dieser wäre für mich von Interesse.

Gruß F


Fadinger, jetzt weiß ich nicht so ganz genau, worauf du Wert legst?
Ich habe keine sonderlichen Steilflächen oder gar Leiten erkennen können. Die Felder relativ groß, für Bergbauern eigentlich untypisch.
War aber auch nicht dasThema (Bergbauern).
Sehr viel Handlung, erstklassige Darsteller, bis zur letzten Minute spannend.
Und die Ansichten der "besitzenden Klasse" könnten auch heute noch bestimmend sein, oder sind´s.

Ich war noch nie im Mühlviertel, hol´s aber sicher nach, versprochen.

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Freitag 4. September 2009, 15:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
felix hat geschrieben:
Fadinger, jetzt weiß ich nicht so ganz genau, worauf du Wert legst?
Ich habe keine sonderlichen Steilflächen oder gar Leiten erkennen können. Die Felder relativ groß, für Bergbauern eigentlich untypisch.
War eher auf die allgemeinen Strukturen bezogen. Aber auch gewisse Details der Gebäude oder Felsformationen um Wald sind interessant und für unsere Gegend typisch. Auch zählt das Mühlviertel nicht zum alpinen Bergland, sondern zum "Hügelland" bzw. zum Granithochland.
Von dem her dürfte der Unterschied zu Thüringen nicht groß sein ... Bei uns selber sind aber doch gewisse Steilflächen vorhanden, zum Teil praktizieren wir auch (noch) "Terassenwirschaft", was aber wenig maschinengerecht, und deshalb am Verschwinden ist.
Und so kleine Höhenunterschiede von etwa 300m sieht man den Bildern gar nicht an ... ;)
Dateianhang:
KW1.jpg
KW1.jpg [ 15.41 KiB | 287-mal betrachtet ]
Dateianhang:
KW2.jpg
KW2.jpg [ 21.56 KiB | 287-mal betrachtet ]
Dateianhang:
KW3.jpg
KW3.jpg [ 66.48 KiB | 287-mal betrachtet ]

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Freitag 4. September 2009, 20:55 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo mitnand,

ja Fadinger, da has´t Recht. Sieht fast identisch aus und die Natur "verbirgt" wirklich ihre Tücken unter sanften Hügeln.

Die Bilder sind sozusagen vor unserer Haustür entstanden.

Vielen Dank für deine schönen Aufnahmen, hat mich ehrlich gefreut.


Dateianhänge:
Piesau.jpg
Piesau.jpg [ 81.34 KiB | 280-mal betrachtet ]
Ernstthal.jpg
Ernstthal.jpg [ 76.4 KiB | 280-mal betrachtet ]

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Dienstag 22. September 2009, 13:51 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
felix hat geschrieben:
Fadinger, jetzt weiß ich nicht so ganz genau, worauf du Wert legst?
Ich habe keine sonderlichen Steilflächen oder gar Leiten erkennen können. Die Felder relativ groß, für Bergbauern eigentlich untypisch.
War eher auf die allgemeinen Strukturen bezogen. Aber auch gewisse Details der Gebäude oder Felsformationen um Wald sind interessant und für unsere Gegend typisch. Auch zählt das Mühlviertel nicht zum alpinen Bergland, sondern zum "Hügelland" bzw. zum Granithochland.
Von dem her dürfte der Unterschied zu Thüringen nicht groß sein ... Bei uns selber sind aber doch gewisse Steilflächen vorhanden, zum Teil praktizieren wir auch (noch) "Terassenwirschaft", was aber wenig maschinengerecht, und deshalb am Verschwinden ist.
Und so kleine Höhenunterschiede von etwa 300m sieht man den Bildern gar nicht an ... ;)
Dateianhang:
KW1.jpg
Dateianhang:
KW2.jpg
Dateianhang:
KW3.jpg

Gruß F


Hallo Fadinger, passt zwar nicht direkt zu dem Thema aber die Tatsache dass du aus dem Mühlviertel kommst und die Bilder KW benannt hast lassen mich auf die Idee kommen dass du Königswiesen meinst ;)

Liege ich richtig oder komplett verkehrt?

MFG
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Dienstag 22. September 2009, 15:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Matthias, willkommen!

Bingo, Du hast mich enttarnt ... :wicked_002:
Da Dir KW-City ein Begriff ist, und auch von der IP her, dürftest Du ja zumindest die Gegend "näher" kennen ... :wicked_015:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Dienstag 22. September 2009, 22:22 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. März 2009, 22:29
Beiträge: 141
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Fadinger hat geschrieben:
Hallo Matthias, willkommen!

Bingo, Du hast mich enttarnt ... :wicked_002:
Da Dir KW-City ein Begriff ist, und auch von der IP her, dürftest Du ja zumindest die Gegend "näher" kennen ... :wicked_015:

Gruß F



hallo!

königswiesen und umgebung ist ja eine herrliche gegend,ich war dort schon viel mit pferden unterwegs! das reitwegenetz ist ein traum und die leute sind urnett, im jahr 1994 war ich 2 wochen lang mit einer gruppe - wir waren 6 reiter - wanderreiten, ohne begleitauto, ohne handy, nur mit kompass, karte, zelt, schlafsack, kocher und proviant am pferd, es war ein traum..... anstrengend, aber schön! wir sind vom waldviertel, gegend um ottenschlag, weggeritten, in traunstein war die erste station, dann über bärnkopf nach pabneukirchen, in liebenau gabs einen "goasbauer", dort haben wir herrlich gespeist mit most und ziegenkäse... wenn es die zeit zulässt, werden wir das sicher wiederholen!

gruss bäuerchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Siebtelbauern
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. September 2009, 08:36 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo Matthias, willkommen!

Bingo, Du hast mich enttarnt ... :wicked_002:
Da Dir KW-City ein Begriff ist, und auch von der IP her, dürftest Du ja zumindest die Gegend "näher" kennen ... :wicked_015:

Gruß F



Natürlich kenn ich die Gegend ;)

Ich wohne in Neumarkt/Mühlkreis, also auch im schönen Bezirk Freistadt!

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de