Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 23. Oktober 2017, 20:43 Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 20:43



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere keltischen Ahnen
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 08:51 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Analysiert man die Kamerafahrt und das Schnittverhalten und bezieht man die andere Stelle (Tod von Cowboy) mit ein, gibt es keinen Zweifel, daß Kubrick hier gezielt gearbeitet hat und eine volle Absicht dahintersteckt. Die Monolithe tauchen ab o:41 Min auf.

..
Dateianhang:
Monotihen 1.jpg

..
Dateianhang:
monolithen 2.jpg


http://www.youtube.com/watch?v=mKsa4TPELqI

Offenbar war es Kubrick wichtig, 20 Jahre nach dem 2001Film, das Monolithethema wieder aufzugreifen.

Hat jemad eine Idee ?

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere keltischen Ahnen
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 08:55 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Was passierte vor 6-8000 Jahren, als wir vom friedlichen Nomaden zum kriegerischen Seßhaften mutierten.

Es war die Zeit der Monolithen, der stehenden Steine - kurz gesagt : das Megalithikum !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere keltischen Ahnen
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 12:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Ob uns da nicht die Psyche einen Streich spielt?
Die Skyline von Manhattan ist/war sehr einprägsam, auch die Ereignisse von 2001 haben entsprechenden Eindruck hinterlassen.
Wenn solche Analogien aber bewußt genutzt werden, ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere keltischen Ahnen
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 14:00 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!

Ob uns da nicht die Psyche einen Streich spielt?
Die Skyline von Manhattan ist/war sehr einprägsam, auch die Ereignisse von 2001 haben entsprechenden Eindruck hinterlassen.
Wenn solche Analogien aber bewußt genutzt werden, ...

Gruß F


Es geht nicht um die Ereignisse von 2001, sondern um die Monolithen aus dem Film "2001-Space Odyssey".
Ich erwähnte die Twin towers nur als Gag. Da der Film von 1987 ist, konnte Kubrick nichts über 9/11 wissen ? Oder etwa doch ?

Was soll's, wichtig für mich ist, daß es in mehreren Kubrick-Filmen eine Verbindung zu den Monolithen gibt. Und ebenfalls wichtig für mich ist, daß es offenbar nicht nur in Gemälden, sondern auch in Filmen versteckte Nachrichten enthalten sind.
Da ich nun etwas über Kubricks Arbeitsweise erfahren habe, kann ich vielleicht den Faden aufnehmen und mir den Film "2001-Space Odyssey" nochmal mit anderen Augen ansehen. Es macht schon Sinn, daß Kubrick 20 Jahre später- nachdem niemand seine Hinweise von 1968 verstanden hat - 1987 nochmal nachlegt.

Aber erst Mal wg. Zeitmangel in die Gefriertruhe damit. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere keltischen Ahnen
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 16:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Zu Mittag wollte ich Dir eigentlich nur kurz antworten, daß ich im Monolitikum nicht "drinnen" bin, sprich, ich mich relativ wenig damit befaßt habe. Mir war allerdings die Definition des Begriffes "Monolitikum" unklar, bzw. hatte ich irgendwie schon den Verdacht, daß ich da Stuß schreibe, weshalb ich kurzerhand mit der Suche daraufgeklickt habe. Ein, zwei Klicks weiter landete ich auf folgenden Seiten:

http://id.wikipedia.org/wiki/Tour_Montparnasse

http://www.paris-photos.org/montparnasse-tower.php

http://id.wikipedia.org/wiki/Akrokorinthos

:shock:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere keltischen Ahnen
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 18:41 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
hans peper hat geschrieben:
Was passierte vor 6-8000 Jahren, als wir vom friedlichen Nomaden zum kriegerischen Seßhaften mutierten.

Es war die Zeit der Monolithen, der stehenden Steine - kurz gesagt : das Megalithikum !



Ähm Fad, es heißt : MEGALITHIKUM (MEGA = groß Lithikum = Steinzeit ) = Die Zeit der großen Steine

Die Jungsteinzeit, als uns der Ackerbau schmackhaft gemacht wurde. Müßtest du als Landwirt eigentlich wissen. :D

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere keltischen Ahnen
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 22:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
hans peper hat geschrieben:
Ähm Fad, es heißt : MEGALITHIKUM (MEGA = groß Lithikum = Steinzeit ) = Die Zeit der großen Steine
Die Jungsteinzeit, als uns der Ackerbau schmackhaft gemacht wurde. Müßtest du als Landwirt eigentlich wissen. :D
"Einstein" wirkt inspirierender ... auf Google ...
Oder hast Du gewußt, daß es "Tempilan Monolitikum" (was auch immer das heißt ... ;) ) tatsächlich gibt?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere keltischen Ahnen
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Juli 2013, 05:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Ein kleines Filmchen zum Thema Kelten ... ;)



Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere keltischen Ahnen
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Juli 2013, 05:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

... und noch eines ... ;)



Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de