Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Samstag 16. Dezember 2017, 03:41 Aktuelle Zeit: Samstag 16. Dezember 2017, 03:41



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2012, 20:21 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Heute ist ja Weltlachtag und dass ist mit dieser Schlagzeile gelungen! Es gibt ja nichts was es nicht gibt, ein Katzenkaffeehaus wurde jetzt in Österreich eröffnet. Keine Geringere als die Tieraktivistin und Grünpolitikerin Madeleine Petrovic eröffnete am 3. Mai das Cafe Neko in der Wiener Innenstadt!
Die Idee stammt aus Japan, wo es zahlreiche sogenannte Cat-Cafes gibt. Diese skurrile Geschäftsidee hat aber einen praktischen Hintergrund. In den meisten japanischen Mietwohnungen ist das Halten von Haustieren, weil nicht Artgerecht, verboten.
http://www.cafeneko.at/
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2012, 21:22 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 948
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
So schlecht finde ich diese Idee wirklich nicht. Wer aus verschiedenen Gründen eine Katze in einer Stadtwohnung nicht halten kann, der holt sich ein Schalerl Kaffe, streichelt eine Katze und beide sind zufrieden damit.......ich denke da an alleinstehende ältere Menschen denen die Katze gestorben ist und die sich keine mehr nehmen wollen weil sie im Fall des Falles(längere Krankheit, ev. Pflegeheim, oder Tod) nicht wissen wer sich dann um das Tier kümmert. Also ich finde die Sache mit der "Besuchskatze" etwas sehr nettes.
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2012, 21:45 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
1. Auch wenn es schwerfällt: Ich muss der helmar uneingeschränkt zustimmen
2. Alle Achtung, sturmi, dass Du für so was Werbung machst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Montag 7. Mai 2012, 07:05 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
helmar hat geschrieben:
So schlecht finde ich diese Idee wirklich nicht. Wer aus verschiedenen Gründen eine Katze in einer Stadtwohnung nicht halten kann, der holt sich ein Schalerl Kaffe, streichelt eine Katze und beide sind zufrieden damit.......ich denke da an alleinstehende ältere Menschen denen die Katze gestorben ist und die sich keine mehr nehmen wollen weil sie im Fall des Falles(längere Krankheit, ev. Pflegeheim, oder Tod) nicht wissen wer sich dann um das Tier kümmert. Also ich finde die Sache mit der "Besuchskatze" etwas sehr nettes.
helmar

@helmar
Sicherlich wird bedarf vorhanden sein, sonst würde man sich das nicht antun! Das zuständige Magistrat hat sicherlich nicht gleich Ja und Amen gesagt.
Für mich wäre so ein Besuch aus hygienischen Gründen nichts, denn Katzen sind neugierig und schlecken schneller vom Teller als man schauen kann. Das kulinarische Angebot ist auch recht bescheiden, Kaffee, jap. Tee und vegane Snacks.
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Montag 7. Mai 2012, 07:12 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Sebastian hat geschrieben:
Alle Achtung, sturmi, dass Du für so was Werbung machst.

@Sebastian
Na vor allem habe ich an Else gedacht!
1. Linzer Katzenkaffeehaus von :esel: eröffnet! Wäre doch eine sinnvolle Beschäftigung für Sie, anstatt immer bei ihrer Freundin, der Hobbybäuerin, herumzuhängen und über fortschrittliche Bauern zu lästern! :mrgreen:
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Montag 7. Mai 2012, 08:56 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2622
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
hubsi OÖ hat geschrieben:
Sebastian hat geschrieben:
Alle Achtung, sturmi, dass Du für so was Werbung machst.

@Sebastian
Na vor allem habe ich an Else gedacht!
1. Linzer Katzenkaffeehaus von :esel: eröffnet! Wäre doch eine sinnvolle Beschäftigung für Sie, anstatt immer bei ihrer Freundin, der Hobbybäuerin, herumzuhängen und über fortschrittliche Bauern zu lästern! :mrgreen:
MfG Hubsi


.....sie könnte damit ihr tierheim legal betreiben, im moment lebt sie ja mit der gefahr, dass der tierschutzverein ihre katzen wegen nicht artgerechter überpopulation abholt :mrgreen:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Mai 2012, 07:01 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Moarpeda hat geschrieben:
hubsi OÖ hat geschrieben:
Sebastian hat geschrieben:
Alle Achtung, sturmi, dass Du für so was Werbung machst.

@Sebastian
Na vor allem habe ich an Else gedacht!
1. Linzer Katzenkaffeehaus von :esel: eröffnet! Wäre doch eine sinnvolle Beschäftigung für Sie, anstatt immer bei ihrer Freundin, der Hobbybäuerin, herumzuhängen und über fortschrittliche Bauern zu lästern! :mrgreen:
MfG Hubsi


.....sie könnte damit ihr tierheim legal betreiben, im moment lebt sie ja mit der gefahr, dass der tierschutzverein ihre katzen wegen nicht artgerechter überpopulation abholt :mrgreen:

Else wurde bereits radlfahrend in Wien gesichtet! :mrgreen:
http://tvthek.orf.at/programs/1272455-F ... hlingszeit
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Mai 2012, 13:07 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 18:08
Beiträge: 64
Länderflagge: Austria (at)
Werter sturmi,
Man muss die Tatsachen kennen, bevor man blöd daherquasselt.
("Keine Geringere als die Tieraktivistin und Grünpolitikerin Madeleine Petrovic eröffnete am 3. Mai das Cafe Neko in der Wiener Innenstadt!")

SO schauts nämlich aus:


Katerfrühstück einmal anders - in der Wiener Innenstadt hat am Donnerstag ein Lokal eröffnet, das ein außergewöhnliches Extra bietet: Zu Kaffee und Kuchen können Gäste nämlich nach Lust und Laune Katzen streicheln, sofern die schnurrenden Vierbeiner Lust darauf haben. Insgesamt fünf Miezen tummeln sich im "Cafe Neko". Sie stammen aus dem Wiener Tierschutzhaus. Man folge damit einem asiatischen Trend, so Betreiber Alexander Thür.
Bei den fünf Tieren mit den klingenden Namen "Moritz", "Luca", "Momo", "Sonia" und "Thomas" handle es sich um ruhige und menschenfreundliche Katzen, versicherte Thür. Sollten sie trotzdem keine Lust auf Streicheleinheiten haben, können sich die Stubentiger in einen "Ruheraum" oder auf insgesamt 20 Meter lange Klettersteige zurückziehen, die sich in für die Gäste unerreichbarer Höhe befinden.
Katzen haben keinen Zutritt zur Küche
Insgesamt drei Jahre Vorbereitung haben Thür und seine aus Japan stammende Frau Takako Ishimitsu in ihr Konzept investiert, was nicht zuletzt den strengen behördlichen Auflagen geschuldet war: "Wir mussten Marktamt und Tierschutz unter einen Hut kriegen." Aufgrund der Hygienevorschriften haben die haarigen Gesellen etwa keinen Zutritt zur Küche bzw. zu gelagerten Lebensmitteln.
Außerdem wird das Essen - angeboten werden u.a. hausgemachter Kuchen und kleine Mittagssnacks wie Reisbällchen - abgedeckt serviert, kündigte Thür an. "Es gibt vor allem Speisen, die die Katzen nicht mögen", will das Betreiberpaar ungewolltes Mitnaschen vermeiden. Das Interieur kommt zudem ohne Stoff aus, da dieser den Katzengeruch schnell annehmen würde, hieß es. Stubenrein seien die Tiere aber jedenfalls.

Madeleine Petrovic: Tierschutzverein beobachtet Projekt
Aufsperren will man täglich zwischen 10 und 20 Uhr, bis zu 50 Personen sollen im Café Neko - Neko ist das japanische Wort für Katze - in der Blumenstockgasse 5 im ersten Bezirk Platz finden. Die Tiere sind zwar vom Betreiber- Duo übernommen worden, stehen aber nach wie vor im Eigentum des Wiener Tierschutzvereins. Deshalb könne man jederzeit eingreifen, "wenn wir das Gefühl haben, dass es den Katzen nicht gut geht". Man werde das Projekt jedenfalls sehr genau beobachten, so Madeleine Petrovic, Präsidentin des Vereins.


mfg Ice

_________________
*** Ein Nein aus tiefster Überzeugung ist besser und größer als ein Ja, das nur gesagt wird, um zu gefallen oder um Schwierigkeiten zu vermeiden.
(Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Mai 2012, 22:42 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2622
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
wenn in china ein fahrrad umfällt hat das ungefähr den stellenwert dieses katzenkaffee´s

ist schon amüsant welche "hochwichtige" meldungen transportiert werden um von den wahren problemen abzulenken

brot und spiele für die dummköpfe in immer neuen variationen

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Samstag 12. Mai 2012, 23:34 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Icebreaker hat geschrieben:
Werter sturmi,
Man muss die Tatsachen kennen, bevor man blöd daherquasselt.
("Keine Geringere als die Tieraktivistin und Grünpolitikerin Madeleine Petrovic eröffnete am 3. Mai das Cafe Neko in der Wiener Innenstadt!")

SO schauts nämlich aus:


Katerfrühstück einmal anders - in der Wiener Innenstadt hat am Donnerstag ein Lokal eröffnet, das ein außergewöhnliches Extra bietet: Zu Kaffee und Kuchen können Gäste nämlich nach Lust und Laune Katzen streicheln, sofern die schnurrenden Vierbeiner Lust darauf haben. Insgesamt fünf Miezen tummeln sich im "Cafe Neko". Sie stammen aus dem Wiener Tierschutzhaus. Man folge damit einem asiatischen Trend, so Betreiber Alexander Thür.
Bei den fünf Tieren mit den klingenden Namen "Moritz", "Luca", "Momo", "Sonia" und "Thomas" handle es sich um ruhige und menschenfreundliche Katzen, versicherte Thür. Sollten sie trotzdem keine Lust auf Streicheleinheiten haben, können sich die Stubentiger in einen "Ruheraum" oder auf insgesamt 20 Meter lange Klettersteige zurückziehen, die sich in für die Gäste unerreichbarer Höhe befinden.
Katzen haben keinen Zutritt zur Küche
Insgesamt drei Jahre Vorbereitung haben Thür und seine aus Japan stammende Frau Takako Ishimitsu in ihr Konzept investiert, was nicht zuletzt den strengen behördlichen Auflagen geschuldet war: "Wir mussten Marktamt und Tierschutz unter einen Hut kriegen." Aufgrund der Hygienevorschriften haben die haarigen Gesellen etwa keinen Zutritt zur Küche bzw. zu gelagerten Lebensmitteln.
Außerdem wird das Essen - angeboten werden u.a. hausgemachter Kuchen und kleine Mittagssnacks wie Reisbällchen - abgedeckt serviert, kündigte Thür an. "Es gibt vor allem Speisen, die die Katzen nicht mögen", will das Betreiberpaar ungewolltes Mitnaschen vermeiden. Das Interieur kommt zudem ohne Stoff aus, da dieser den Katzengeruch schnell annehmen würde, hieß es. Stubenrein seien die Tiere aber jedenfalls.

Madeleine Petrovic: Tierschutzverein beobachtet Projekt
Aufsperren will man täglich zwischen 10 und 20 Uhr, bis zu 50 Personen sollen im Café Neko - Neko ist das japanische Wort für Katze - in der Blumenstockgasse 5 im ersten Bezirk Platz finden. Die Tiere sind zwar vom Betreiber- Duo übernommen worden, stehen aber nach wie vor im Eigentum des Wiener Tierschutzvereins. Deshalb könne man jederzeit eingreifen, "wenn wir das Gefühl haben, dass es den Katzen nicht gut geht". Man werde das Projekt jedenfalls sehr genau beobachten, so Madeleine Petrovic, Präsidentin des Vereins.


mfg Ice

Nau Ice, im Lw-Forum abgeblitzt?! :mrgreen:
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Montag 14. Mai 2012, 21:00 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Ganz allgemein: andere Kommentare als Trottelige wie die von stupid und Moorbäda sind doch nicht zu erwarten.

Und im Besonderen:
Ich bin seit Jänner damit beschäftigt: verlotterte Abbruchbude (Hof!!!???) mit xxcm im Dreck stehenden Rindern. Anzeige- sofortiger Abtransport zur Schlachtbank von Rindern - welche u.a. vom "Bauern" regelmäßig mit einer Eisenstange gedroschen wurden usw.

Katzen sonderzahl:
Von mir per Käfig eingefangen und im Einvernehmen mit Land OÖ und ATA kastrieren lassen, noch nicht fertig wegen der dortigen Deppen, gegen deren bevorzugte Behausung aus dem Jahr 1885 sich die Gemeinde nicht einzuschreiten wagt. Zudem alles Jäger :-)

Des alles am Land, ein paar Kilometer von Linz entfernt.

Und dann lästerts Ihr Deppen wengan Katzncafe ???

Gehts noch? Helfts doch besser, Eure "Artgenossen" zu zivilisieren.
Katznumbringa ist verboten. Das einzige Mittel dagegen ist Kastration.
Und wenn Ihr Seppn das nicht vaschstehts, gehörts selba kastriert!
Gute Nacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Montag 14. Mai 2012, 22:02 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2622
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
:esel: wieder einmal vollgas unterwegs, hüpft zusammenhanglos von einem thema zum anderen,

hoffentlich werd ich auf meine alten tage nicht auch verwirrt und altersgrantig :mrgreen:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Mai 2012, 11:37 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
Ganz allgemein: andere Kommentare als Trottelige wie die von stupid und Moorbäda sind doch nicht zu erwarten.

Und im Besonderen:
Ich bin seit Jänner damit beschäftigt: verlotterte Abbruchbude (Hof!!!???) mit xxcm im Dreck stehenden Rindern. Anzeige- sofortiger Abtransport zur Schlachtbank von Rindern - welche u.a. vom "Bauern" regelmäßig mit einer Eisenstange gedroschen wurden usw.

Katzen sonderzahl:
Von mir per Käfig eingefangen und im Einvernehmen mit Land OÖ und ATA kastrieren lassen, noch nicht fertig wegen der dortigen Deppen, gegen deren bevorzugte Behausung aus dem Jahr 1885 sich die Gemeinde nicht einzuschreiten wagt. Zudem alles Jäger :-)

Des alles am Land, ein paar Kilometer von Linz entfernt.

Und dann lästerts Ihr Deppen wengan Katzncafe ???

Gehts noch? Helfts doch besser, Eure "Artgenossen" zu zivilisieren.
Katznumbringa ist verboten. Das einzige Mittel dagegen ist Kastration.
Und wenn Ihr Seppn das nicht vaschstehts, gehörts selba kastriert!
Gute Nacht.

Liebe Standeskollegen aus den Bezirken Urfahr-Umgebung und Linz-Land!
Eine tollwütig gewordene Betonburg-Bewohnerin aus Linz geht um! Alles zusperren, Gewehr bei Fuß und Hunde ableinen!!! :mrgreen:
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Mai 2012, 13:12 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2622
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
hubsi OÖ hat geschrieben:
Liebe Standeskollegen aus den Bezirken Urfahr-Umgebung und Linz-Land!
Eine tollwütig gewordene Betonburg-Bewohnerin aus Linz geht um! Alles zusperren, Gewehr bei Fuß und Hunde ableinen!!! :mrgreen:
MfG Hubsi

zu mir kanns eh ned kommen, weil sie hat einen begrenzten radius durch radundbus :pfeif:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Mai 2012, 14:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Signatur eines Users im Landtreff:
Zitat:
Diener: "Majestät, draußen vor dem Tor stehen radikale Tierschützer. Sie fordern Freiheit für alle Tiere Eures Reiches und drohen das Schloß zu stürmen. Was sollen wir tun?"
König: "Lasst die Hunde los." ...
:genso: ... :mrgreen:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Mai 2012, 15:15 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
Signatur eines Users im Landtreff:
Zitat:
Diener: "Majestät, draußen vor dem Tor stehen radikale Tierschützer. Sie fordern Freiheit für alle Tiere Eures Reiches und drohen das Schloß zu stürmen. Was sollen wir tun?"
König: "Lasst die Hunde los." ...
:genso: ... :mrgreen:
Gruß F


Die Hunde würden zuerst die RK-Menschenschützer "treffen", welche dort zweimal täglich den alten Pensionisten-"Bauern" betreuen, damit er überhaupt "sein" kann.
So geht des: Bauer sein wollen, auf Hauskrankenpflege angewiesen, geistig und körperlich aber nicht mehr in der Lage dazu.
Ums Geld gehts nicht. Die LW ist ohnehin verpachtet.
Ein Fall mit vielen Facetten. Im Mittelpunkt steht der Mensch(?).

Geschätzter sturmi, vielleicht steht einmal was in Deiner Lieblingszeitung.

Und Du, Fadinger, mit Deinem schwachen Kommentar, was willst Du damit?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Mai 2012, 20:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
else hat geschrieben:
Und Du, Fadinger, mit Deinem schwachen Kommentar, was willst Du damit?
Einfach was zum Verbeißen hinwerfen ... ;)

Und ja, ... :genso: ... :mrgreen:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Österreichs 1. Katzenkaffeehaus
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Mai 2012, 21:35 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Ich möchte mal ein halbwegs Sachliches Kommentar einwerfen.

Für uns "am Land lebende Menschen" mag das ganze ein ausgekochter Schwachsinn sein,
da bei uns die Katzen teilweise mehr als "Übel" denn als "Freunde" gesehen werden.

Aber ich kann mich auch sehr gut in einen Stadtbewohner versetzen, der eine Freude mit der
Anwesenheit einer Katze im Kaffeehaus hat, da er sonst keine Möglichkeit hat, mit Tieren Kontakt zu haben.

Gruss
M


Nach oben
 Profil  
 
 [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de