Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 18. Oktober 2017, 23:55 Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Oktober 2017, 23:55



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 22 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: hühner
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2009, 15:36 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. März 2009, 22:29
Beiträge: 141
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
hallo!

hat jemand einen geheimtipp, wie sich meine hendeln leichter rupfen lassen? :help: das ist immer die arge plagerei!

gruss bäuerchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2009, 16:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Brühen tust Du sie schon, oder?
Ich weiß das auch nur mehr von früher, als wir noch Hendln hatten. Damals waren die Auto´s noch nicht so schnell. Weißt eh: Je schneller die Auto´s, desto flacher die Hühner ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2009, 21:24 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo bäuerchen,
die Großmutter hat feuchte Tücher auf´s Geflügel gelegt und ist dann kurz mit dem Bügeleisen drübergegangen.
Ich bezweifle aber, ob das heute zeitgemäß ist.
Damals, in den frühen 70er Jahren, hab ich mir allerdings auch keine Gedanken drüber gemacht, zumal ich die "niederen Arbeiten", wie Geflügel rupfen, als Frauensache ansah.
Wie du das aber heute darstellst, wird mir klar: Ich hab da was gewaltig unterschätzt.

Gruß, Lutz!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2009, 21:28 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 637
Geschlecht: männlich
Ein alter Kumpel von mir hat früher mal davon berichtet, dass er die Puten mit dem Dampfstrahler gerupft hat. Der Nachteil war, dass die Federn dann zum Teil noch tiefer im Körper gesteckt sind......

Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2009, 21:38 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Ja, sogst amal, habts Ihr wirklich keine Ahnung ?
Feuchte Tücher, Bügeleisen, Dampfstrahler - Ihr macht Witze, gell? :irre:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2009, 22:04 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Else, bitte,
ich mach keine Witze, ich hab das wirklich live erlebt, ohne mir Gedanken drüber zu machen.
Heute gibt´s freilich für alles eine Maschine.
Damals war ich 12 bis 15 Jahre, da hab ich nur gelernt, getrebt und bin brav gewesen.
(Das allerdings war ein kleiner Witz!)

Gruß, Lutz!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2009, 22:06 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. März 2009, 22:29
Beiträge: 141
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
felix hat geschrieben:
Hallo bäuerchen,
die Großmutter hat feuchte Tücher auf´s Geflügel gelegt und ist dann kurz mit dem Bügeleisen drübergegangen.
Ich bezweifle aber, ob das heute zeitgemäß ist.
Damals, in den frühen 70er Jahren, hab ich mir allerdings auch keine Gedanken drüber gemacht, zumal ich die "niederen Arbeiten", wie Geflügel rupfen, als Frauensache ansah.
Wie du das aber heute darstellst, wird mir klar: Ich hab da was gewaltig unterschätzt.

Gruß, Lutz!



......die hendln bügeln?? die sind ja dann so flach, wie wennst mit dem auto drüberfahrst!!

ja, fadinger, ins heisse wasser tauchen tu ich sie schon, und die meisten federn gehen dann halbwegs weg, aber die dicken....... da brichst dir die fingern!!

vielleicht gehen nur die sulmtaler gockeln so schwer zum rupfen, aber davon habe ich immer mehr als genug, die hennen sind immer gleich weg, vielleicht würden die leichter gehen!

gruss bäuerchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2009, 23:40 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. März 2009, 22:29
Beiträge: 141
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
.....ich kanns nicht glauben, weiss heutzutage wirklich keiner mehr, wie man ein hendl rupft??

da muss doch irgendwas sein :gruebel: , damits leichter geht! ich hab noch 5 gockeln zum rupfen, bevors zu alt werden......


gruss bäuerchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 00:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Das sind halt die Sachen, wenn´s eine Maschine (Frauenarbeit :mrgreen: ) dazu gibt, ist es ja kein Problem mehr ...
Ich weiß nicht, vielleich bringt es etwas, Kolophonium ("Saupech") zu verwenden. Müßte man halt mal versuchen ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 00:21 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. März 2009, 22:29
Beiträge: 141
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!

Das sind halt die Sachen, wenn´s eine Maschine (Frauenarbeit :mrgreen: ) dazu gibt, ist es ja kein Problem mehr ...
Ich weiß nicht, vielleich bringt es etwas, Kolophonium ("Saupech") zu verwenden. Müßte man halt mal versuchen ...

Gruß F



....hehe!!! willst jetzt eine diskussion über..... weiss nicht was......irgendwas frauenfeindliches..... lostreten???? :argue:


saupech gefällt mir nicht, maschine für 5 gockeln???


ich warte auf weitere vorschläge, sonst muss ich mir halt nocheinmal die finger wundrupfen!!

gruss bäuerchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 09:12 
Offline
Fake
Fake
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. März 2009, 12:04
Beiträge: 531
Länderflagge: Canada (ca)
hallo,

wenn ich eins noch weniger mag als frauen bei der arbeit zuzuschauen ist es wenn männer über frauen arbeit reden oder drüber schreiben ...

jedes geschöpf hat seine bestimmung auf dieser welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 10:16 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hey Bäuerchen!

Also ich möchte ja auch bald wieder Hüner für den Eigenbedarf haben, aber selber essen werd ich diese bestimmt nicht(vor allem nicht selber rupfen!) Da hab ich noch ein Trauma aus der Kindheit :oops: . Ich war wohl noch keine 10, als bei uns die letzten Hühner geschlachtet wurden, aber mir graust heute noch!
Das mag aber auch damit zu tun haben, das bei uns halt nur jene Hühner gegessen wurden, die nicht mehr gelegt haben(alte, zache Suppenhühner :roll: ) Die wurden nicht einfach in heißes Wasser getaucht, die wurden schon eine ganze Weile darin gesotten...
Und ich als Bua mußte dabei helfen und dann wurde ich geschimpft, weil ich das "Zeug" nicht essen wollte(hab mich da mit Händen und Füßen gewehrt)! :(

Später in der LFS haben wir dann in der Praxis mal "Richtige Hühner"(solche, die man auch essen kann) gerupft. Das war eigentlich gar nicht sooo schlimm, weiß aber nicht mehr genau, wie das abgelaufen ist(wie lange sie im Heißwasser waren und so...) da war ich halt 15 und hatte ANDERE Sorgen :mrgreen:

Mein Tipp: Frag eine "richtige Altbäuerin" um Rat, oder zb einen der ja in Ö zahlreichen LW-Hilfarbeiter aus dem Osten, die machen so etwas noch öfters!

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 10:41 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 637
Geschlecht: männlich
Vielleicht fragst beim Berlakovich und beim Raifeisenverband nach, die haben jetzt die Burgenländischen bauern kalt und lebend gerupft. Alle 138 an einem Abend.
sebasti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 11:48 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Ich werd beim nächsten Besuch meine Freundin fragen, die macht das alles noch selber: Kopf abhacken, rupfen, ausnehmen und - essen (nicht roh ;)).

Sogar die Puten mordet sie selbst :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 11:58 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
Ich werd beim nächsten Besuch meine Freundin fragen, die macht das alles noch selber: Kopf abhacken, rupfen, ausnehmen und - essen (nicht roh ;)).

Sogar die Puten mordet sie selbst :roll:


Hallo Else!

vielleicht tät deine Freundin gut nach Brüssel passen? Die notwendigen Fähigkeiten bringt sie ja mit... :mrgreen:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 12:14 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Hallo leitn,
ja, da hast recht, sie ist nämlich auch ohne Furcht und Tadel, vor allem ohne Furcht :loldev:
Ich stelle mir grad vor, wie sie hoch zu Roß Brüssel erobert :flag035:
Ich muß ihr unseren Dialog ausdrucken und mitbringen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 12:39 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
Sogar die Puten mordet sie selbst


Echt, sie ermordet Hendl und Puten? oder schlachtet sie die Viecher... :mrgreen: Deine Ausdrucksweise spricht für sich... gibt man "Tiere ermorden" als Suchbegriff ein landet man bei den Veganern und sonstigen einschlägigen Vereinen...
MfG Hubsi, der dich auch von "drüben" kennt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 13:18 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Geh Hubsi, sei nicht so kleinlich.
Meine Freundin selbst verwendet oft im Spaß dieses Wort für Schlachten.

Du kennst mich von drüben? Wer bist Du denn leicht, weil Du Dich so für Veganer und sonstige interessierst. Kannst Du sowas nicht einmal auch locker betrachten?

Bist Du leicht der sturmi, weilst so anspringst? :roll:
Wenn ja, sag ich gleich, so wie drüben laß ich hier mit mir nicht verfahren.
Da bin ich dann einfach weg. Ich kann auch ohne Forum leben.

PS:
Seltsam, ich bin beim Suchen auf Wikipedia gelandet.
Dort steht u.a., daß der Begriff auch scherzhaft verwendet wird > "Sport ist Mord" :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2009, 23:46 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Bäuerchen,
wenn du deine Frage wirklich ernst gemeint hast, solltest du auch Beiträge nicht als Unsinn abstempeln.

Ich hab heute Mutter gefragt, und die hat mir bestätigt, dass Oma Erna die Hühner vor dem Rupfen mit feuchten Tüchern bedeckt hat und mit dem Bügeleisen, dass damals noch auf der Herdplatte erwärmt wurde, kurz "gedämpft" hat.

Sollte das bei mir so rausgekommen sein, als habe meine Großmutter eine Bügelfalte in die Henne gelegt, damit sie besser in den Schrank passt, entschuldige bitte.

Und übrigens: wenn die Viecher dann gerupft sind und die Kiele noch arg festhängen, dann kannst du getrost mir der Lötlampe nachhelfen.

Bevor aber die Frage kommt, ob man die Hennen dann gleich grillen kann: du mußt die Lötlampe wegnehmen, wenn die Kiele sich "zusammenziehen". Eine gute Nase riecht das auch.

Nimm´s nicht tragisch, mein Vater hat sein Leben lang mit Pferden im Forst gearbeitet, der hat den sogenannten Roßverstand und man kann sich manchmal nicht normal mit ihm unterhalten.
Ist aber im großen und ganzen ein feiner Kerl!

Gute Nacht, Lutz!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Freitag 27. März 2009, 00:07 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. März 2009, 22:29
Beiträge: 141
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
@felix

ja, ich habe meinen beitrag ernstgemeint - und nein, ich habe keine antwort als unsinn gesehen, ich habs nur noch nie gehört, das mit dem bügeleisen! und nachdem vorher der fadinger das mit den schnelleren autos und den flachen hühner gesagt hat, is es mir halt witzig vorgekommen!

auch wir bewirtschaften unsere kleine landwirtschaft mit pferdekraft! wir haben dazu auch alle nötigen geräte, sogar eine alte dreschfix steht bei uns!!

gruss bäuerchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Montag 4. Mai 2009, 20:26 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Samstag 2. Mai 2009, 15:03
Beiträge: 34
I kon meinen deutschn Reichshendln nix doa
de san jo so liab und scho gar net midn Begleisn
begln.

wisdom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hühner
BeitragVerfasst: Montag 4. Mai 2009, 20:45 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. März 2009, 22:29
Beiträge: 141
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
wisdom hat geschrieben:
I kon meinen deutschn Reichshendln nix doa
de san jo so liab und scho gar net midn Begleisn
begln.

wisdom




................deine gscheiten komentare sind mir schon abgegangen!! :grinsevil:

gruss bäuerchen


Nach oben
 Profil  
 
 [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de