Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 22. November 2017, 18:34 Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. November 2017, 18:34



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2009, 10:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3797
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Eigentlich halte ich den TGD für eine "verzichtbare" Institution.
Meiner Meinung nach ist es blos die Legalisierung der vormals illegalen Medikamentenverabreichung durch den Tierhalter!
Ins Leben gerufen wurde der Tiergesundheitsdienst nach einen Antibiotikaskandal, wo damals Tierärzte auf Autobahnparkplätzen Medikamente an Schweinemäster verkauften. Jetzt ist dazu das Aufsuchen eines Autobahnparkplatzes nicht mehr nötig ... :roll:
Ein simpler Kurs reicht zur Antibiotikaverabreichung über das Futter! Für mich ein Grund, etwa bei Schweinefleisch die kleineren Betriebe zu bevorzugen, welche nicht beim TGD sind. Da weiß man noch eher, welche "Beigaben" man mitkauft ...

Was meint ihr dazu?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2009, 12:19 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Das war und ist ein Grund für unsere Familie den kleinen steilen Hof nicht aufzugeben.
Jetzt haben wir in der Kühltruhe überhaupt kein Schweinefleisch sondern nur Rindfleisch unserer eigenen Ochsen und Pute die wir selber aufgezogen haben. Früher gaben wir auch Hähnchen für den Eigenverbrauch gemästet.
Einiges an sebstgezogenem Gemüse/Salat/Obst dazu und schon ist die Ernährung zu 70% aus garantierten Bioprodukten gesichert. Beim Rest nehme ich es nicht so genau - einfach nach jeder Mahlzeit einen Schluck selbstgebrannten Bio-Hollerschnaps - und schon ist alles Gift neutralisiert :P :D

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2009, 13:12 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Ja, man wird heute nicht selten bereits schlecht gemacht, wenn man sich als "nicht TGD" Betrieb bekennt!
Ich halte aber auch nichts davon. An dem Legalisieren, wie der Fadinger schreibt, ist sicher was dran.
Eigentlich stimmt der Name ja gar nicht. Es müsste richtigerweise ja: "Medikamentenverabreichungsdienst" heißen. :|

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Freitag 12. Februar 2010, 11:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3797
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Für alle, die es interessiert, hätte ich hier eine (alte) Preisliste der Tierarzneimittel und Impfstoffe, die über den Tiergesundheitsdienst bezogen werden können (konnten) ...
Dateianhang:
PreiseTGD.pdf [82.61 KiB]
2155-mal heruntergeladen

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Freitag 12. Februar 2010, 17:27 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Aha,

deswegen kämpft der Gewessler im LW Forum wie ein Löwe. Ich kannte ja die Hintergründe nicht. Dieser TGD ist also nur dafür da, dass die Herren und Damen Veterinärmediziner ihre Chemie nicht mehr schwarz verkaufen müssen, um überleben zu können? :mrgreen:
Der will ja aber die Landwirte schützen, dass ist also einer von den Guten, ja?
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Leute wie der Walter oder der ANDERS auf der Brennsupp´n hergeschwommen sind...

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Freitag 12. Februar 2010, 19:08 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Das tHema TGD ist ein sehr umfangreiches und komplexes.

Ausgelöst wurde das ganze durch einen Arzneimittelskandal im Schweinebereich 2001 glaube ich, wo "Autobahntierärzte" vor allem aus BRD Kartonweise Medikamente verkauft haben und - zugegeben - einige Bauern dankend zugeschlagen haben.

Mit dem TGD wollte man (unter anderem) für die Ehrlichen die Möglichkeit der legalen Anwendung von einigen standard-Arzneimitteln ermöglichen. Vor allem die Nachbehandlung nach Diagnose und Erstbehandlung durch den Tierarzt. UNd das ganz nach umfangreicher Ausbildung, regelmäßiger Weiterbildung, genauer Dokumentation und Mehrfachkontrolle.
Beispielsweise müsste sonst bei einer Eutererkrankung beim Rind der Tierarzt 4 oder 5 mal kommen, nur um einen Injektor ins einzelne Viertel einzubringen. Das würde bedeuten, dass man aus Kostengründen manche Behandlung gar nicht mehr machen könnte.

Mit dieser Konzentration auf den Arzneimittelrechtlichen Schwerpunkt ist der ursprüngliche Zweck des TGD in den Hintergrund getreten. Nämlich durch eine Bestandesbetreuung (im Gegensatz zum Landwirt als Gelegenheits- oder Laufkundschaft) den Landwirt dabei zu unterstützen, Krankheitsvorbeuge, Gesunderhaltung und Wirtschaftlichkeitsverbesserung zu betreiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Freitag 12. Februar 2010, 21:29 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Guten Abend,

dass war jetzt einleuchtend, danke!
Ist halt wie mit vielem, was mal von einem guten Gedanken geprägt war, kann sich nicht vollkommen durchsetzen.
Jetzt ist mir auch klar, warum da so viele Meinungen aufeinanderprallen.
Wie schon erwähnt, traue ich dem Walter und dem ANDERS schon zu, dass sie was von ihrem Beruf verstehen.
Tierärzte kann ich nicht so einschätzen, unsere ist bildhübsch, muss aber glücklicher Weise nur einmal im Jahr dem Franko seine Impungen verpassen.
Als wir noch Hasen und Brieftauben hatten, war sie öfter mal da. Im Sommer mit kurzen Hosen, das hat gefallen.
Den Viechern natürlich!!!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Samstag 13. Februar 2010, 02:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3797
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
felix hat geschrieben:
Als wir noch Hasen und Brieftauben hatten, war sie öfter mal da. Im Sommer mit kurzen Hosen, das hat gefallen.
Den Viechern natürlich!!!
Ja, ja, da ist der Hund gestanden ... :mrgreen:


Nun, den Tierärzten ist halt auch das Hemd näher als der Rock ...
Beispielhaft dafür ist etwa die Äußerung von Gewessler über die Wirtschaftlichkeit von Jersey´s. Die ist ungefähr vergleichbar mit der Einschätzung der Wirtschaftlichkeit eines Elektroautos von einen Tankstellenbetreiber ...
Die Grundidee vom TGD wäre ja vielleicht nicht schlecht gewesen, aber schon die Betreuungsverträge, mit denen man sich das Wohlwollen der Tierärzteschaft gesichert hat, rückte das Konzept bei den Bauern in ein schiefes Licht. Und der Umstand, das die Kosten des Systems Haptsächlich an der Landwirtschaft hängen bleiben, macht das Ganze dann uninteressant. Lediglich für den "intensiven Arzneimittelanwender" mögen sich Vorteile ergeben, daher bleibe ich dabei, der TGD ist blos die Legalisierung der vormals illegalen Medikamentenverabreichung durch den Tierhalter.

Eine aktuelle Preisliste ist auch aufgetaucht, so kann man die Preise vergleichen ...

Aktuelle Preise TGD

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Samstag 13. Februar 2010, 18:33 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 13:49
Beiträge: 171
Länderflagge: Austria (at)
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
wie sinnvoll der tgd ist hängt ganz vom einzelnen ta ab. unser ta hat überhaupt keine freude, weil er anders als seine kollegen sich wirklch beim tgd besuch engagiert. dh jedes jahr wird ein schwerpunkt thema genommen letztes jahr zB weideparasiten. wir hatten da früher keine probleme und daher auch nicht viel ahnung. er hat uns unterlagen zusammenkopiert und ist mit uns vieh und vieh durchgegangen. welche mittel etc

für ihm ist es ein mehraufwand den er zwar bezahlt bekommt. die zeit aber in der tierbetreuung abgeht.

einerseits seh ich es als legalisierung von medis aber bitte was ist an einer eutertube falsch anzuwenden?? oder an eine spritze subkutan oder intermuskulär - jeder diabetiker macht das auch ohne arzt. jede trombosespritze ist nix anderes

das wirkliche medis problem wurde 2001 gut vertuscht, dass die selben medis in d billiger am markt sind, das in d medis zugelassen sind die besser wirken und bei uns nur deswegen nicht zugelassen sind, weil die zulassungskosten viel zu hoch sind im vergleich zum kleinen markt österreich.

aber nochmal im grunde ist der tgd nicht schlecht, hängt aber vom betreuenden ta ab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tiergesundheitsdienst ???
BeitragVerfasst: Samstag 13. Februar 2010, 21:14 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
matthias hat geschrieben:
Das tHema TGD ist ein sehr umfangreiches und komplexes.

Ausgelöst wurde das ganze durch einen Arzneimittelskandal im Schweinebereich 2001 glaube ich, wo "Autobahntierärzte" vor allem aus BRD Kartonweise Medikamente verkauft haben und - zugegeben - einige Bauern dankend zugeschlagen haben.


Ja, genau. Das haben viele nicht-kindliche Konsumenten (siehe Eintrag stubsi) nicht vergessen. Mit ein Grund, warum sie Schweinefleisch aus konv. Haltung ablehnen.


Nach oben
 Profil  
 
 [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de