Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Samstag 21. Oktober 2017, 15:42 Aktuelle Zeit: Samstag 21. Oktober 2017, 15:42



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brennnessel
BeitragVerfasst: Montag 21. April 2014, 09:45 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Da ich einige Stellen habe an denen Brennnessel hervorragend gedeihen und ich mich nicht auf erwerbsmäßigen Anbau -und Vermarktung derselben konzentrieren will, möchte ich fragen welche Bodenzusammensetzung bzw. (Dünger)Nährstoffe diese lieben Pflänzlein nicht mögen.
Ich glaube Stickstoff mögen sie, wie sieht es mit Kalk aus?

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel
BeitragVerfasst: Montag 21. April 2014, 14:09 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 931
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Ich rücke den Brennesseln dort wo ich sie nicht haben möchte, also überall wo Blumen und Gemüse wachsen sollen, mittels guter Arbeitshandschuhe nach Regenfall zu Leibe. Mit der Zeit werden sie wirklich weniger, wenn man genug von den Wurzeln mit rausziehen kann. Dort wo ich sie nur unter Kontrolle haben möchte, mähe ich sie mit der Sense ab und lass sie liegen.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel
BeitragVerfasst: Montag 21. April 2014, 18:08 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Die Brennesseln hatten wir früher als Schweinefutter geerntet. Die Schweine liebten das frische Grünzeug und meine Mutter war der Überzeugung dass das Fleisch durch die Brennesseln besser schmeckte. Wie dem auch sei, durch den dauernden Kontakt mit diesen Pflanzen bin ich wohl immun dagegen geworden. So konnte ich in Sandalen und kurzer Hose mit freiem Oberkörper und blossen Händen die Brennesseln mähen zusammenrechen und in einen Tragekorb stopfen ohne etwas zu spüren.
Nun da ich die Brennesseln nicht mehr regelmäßig berühre spüre ich - wenn ich barfuß durch diese wandere - abends beim Baden ein leichte Brennen an der Haut. Soll aber sehr gesund sein.
Ein alter Nachbar von mir hat sich, wenn ihm in der Nacht die Kreuzschmerzen nicht schlafen ließen, mit einem Bündeln frischer Brennesseln den Rücken eingerieben. Er sagte, das hat ihm immer geholfen...

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel
BeitragVerfasst: Montag 21. April 2014, 22:35 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Ihr seid mir eine Hilfe, ich möchte mir nicht das Kreuz verrenken beim Brennnessel jäten um es nachher mit Brennnessel wieder zu kurieren
....und ich habe auch keine Schweine (mehr)

ich würde nur gerne die Zusammensetzung des Bodens wissen der diesen Heilkräutern nicht behagt, werde mit Kalk experimentieren

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel
BeitragVerfasst: Dienstag 22. April 2014, 11:56 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Die Brennessel ist eine Pflanze die nur auf nahrhaften nährstoffreichen Böden wächst.
Hungerboden ist brennesselfrei... (willst du einen solchen?)

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel
BeitragVerfasst: Dienstag 22. April 2014, 22:18 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
org hat geschrieben:
Die Brennessel ist eine Pflanze die nur auf nahrhaften nährstoffreichen Böden wächst.
Hungerboden ist brennesselfrei... (willst du einen solchen?)
Im grunde hast du damit schon recht, aber "aushungern" hilft bei der Brennessel kaum etwas, da braucht es schon Jahrzehnte an Gedult bis das Wirkung zeigt.
Wo es vom Gelände her möglich ist kann ein Rasenmäher gute Dienste leisten (muss aber schon entsprechend oft gemäht werden).
Was ich auch als möglichkeit aufzeigen möchte ist das Asiatische Springkraut, das überwuchert die Brennessel (wie auch praktisch alles andere) und ist selbst dann, wenn alles andere weg ist, leicht zu beseitigen (mit 1-2 maligen Mähen, da nur einjährig).

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel
BeitragVerfasst: Dienstag 22. April 2014, 23:57 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
leitn hat geschrieben:
Was ich auch als möglichkeit aufzeigen möchte ist das Asiatische Springkraut, das überwuchert die Brennessel (wie auch praktisch alles andere) und ist selbst dann, wenn alles andere weg ist, leicht zu beseitigen (mit 1-2 maligen Mähen, da nur einjährig).

stimmt, dagegen haben sogar Brennnessel keine Chance, man rottet sozusagen den Teufel mit dem Beelzebub aus :klatsch:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. April 2014, 08:04 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 931
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo Leitn...das Springkraut blüht wenigsten recht hübsch...aber brauchen tu ichs auch nicht.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de