Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 13. Dezember 2017, 18:38 Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 18:38



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 9. August 2011, 20:26 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Schwerer Fall von Tierquälerei im Bezirk Leibnitz
In einem Stall in Höch (Leibnitz) bot sich Beamten der PI Gleinstätten ein erschreckender Anblick: Sieben Kühe und Kälber waren verendet, zwei davon bereits verwest, weitere Tiere stark unterernährt. Der 51 Jahre alte Hofbesitzer wird wegen Tierquälerei angezeigt.

weiterlesen in beliebigen Zeitungen ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. August 2011, 20:40 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
weiterlesen in beliebigen Zeitungen ...
oder auf landwirttotcom... :pfeif:

tragisch, aber nix im Detail zu erfahren. Will ich auch gar nicht so genau wissen, wie es dazu gekommen ist. :|
Da sind die Tiere sogar beim Aufhauser noch besser aufgehoben... :schwitz:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. August 2011, 21:02 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
@ leitn
Naja, Hauptsache, über den Aufhauser weißt genau Bescheid.
Du willst es nicht so genau wissen ... Damit verkörperst Du den Typ der "Unter-den-Teppich-Kehrer", sobald es um die eigene Branche geht.
Da redet man doch lieber über Mehlwürmer.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Aus Eurer Lieblingszeitung:

Unfassbares Tierleid
09.08.2011, 08:13

Wie kann ein Mensch so grausam sein? Ein Nebenerwerbslandwirt aus dem Bezirk Leibnitz in der Steiermark hat sein Vieh im Stall ohne Futter und Wasser regelrecht verrecken lassen. Als Polizisten diese unfassbare Tierquälerei entdeckten, bot sich ihnen ein schreckliches Bild: Acht Rinder waren bereits verendet und zum Teil bis zum Skelett verwest.Infobox Mehr Steiermark- Nachrichten "Wir haben Sonntagnachmittag eigentlich wegen eines Verwaltungsverfahrens auf dem Hof in Sankt Andrä- Höch Erhebungen durchführen wollen", berichtete ein Polizist aus Gleinstätten. Doch als die Beamten Verwesungsgeruch wahrnahmen, kontrollierten sie den stockfinsteren und miserabel belüfteten Stall. Sie fanden acht tote Rinder – der Kadaver eines Kalbs hing noch an der Kette.

Anzeige und Tierhalteverbot für Landwirt
Sechs Kälber befanden sich in einem erbärmlichen Zustand. Sie waren völlig unternährt und standen bis zu den Knöcheln im Dreck. Diese Tiere und auch noch drei Ziegen wurden dem 51- Jährigen am Montag abgenommen, der Arbeiter und Nebenerwerbslandwirt, der angezeigt wurde, bekam vom Amtsveterinär ein Tierhalteverbot.

Angeblich ist der Mann bereits amtsbekannt. Es soll mit ihm bereits seit Jahren Probleme wegen der Tierhaltung geben. Deshalb seien gegen ihn bereits mehrere Verfahren eingeleitet und ihm auch schon Tiere abgenommen worden. Und der Amtstierarzt habe auch regelmäßig Kontrollen durchgeführt – heuer zweimal. Zuletzt im Mai sei noch alles in Ordnung gewesen.

Als die Tiere am Montag abgeholt wurden, versteckte sich der Bauer irgendwo…

Peter Riedler, Kronen Zeitung

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Nachbarn wollten es bestimmt auch nicht so genau wissen.

Und mich tät interessieren, wie lange es dauert, bis ein Rind bis zum Skelett verwest. Vom Mai bis zum 7. August? Von wegen Kontrollen durch einen Amtstierarzt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. August 2011, 21:27 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Den Artikel hab ich auch schon gelesen, aber der birgt ja keine Hintergrundinfos.

Zum Skelett: das kann durchaus eine Zeitungsente sein, aus einem Kadaver wird da schnell einmal ein Skelett... :roll:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. August 2011, 22:03 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
Dass es sich bei der Angelegenheit nicht um einen Fall absichtlicher Tierquälerei handelt und auch nicht um ein zu generalisierendes Phänomen der Landwirtschaft oder von tierhaltenden Arbeitern, sondern um einem psychisch Kranken, ist hoffentlich unstrittig?

Ähnlich krank scheint der Besitzer jener Katzen zu sein, die in der Babyklappe gelandet sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. August 2011, 12:50 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
"Ähnlich krank" ....
und dann gleich zu den Katzen, um schlicht abzulenken.

Eine solche Aufrechnung geht am Thema total vorbei.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. August 2011, 13:20 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
wo findet bitte eine Aufrechnung statt?
Das eine ist eine grausliche Sache, selbstverständlich auch aus Sicht des Tierschutzes und das andere für mich genau so.
Von dem Standpunkt, dass ein Menschenleben noch immer mehr wert ist, als ein Tierleben kann ich nicht runter. Da fährt die Eisenbahn drüber.
Deswegen habe ich auch kein Verständnis für die Babyklappengeschichte. Ob da jemand eine Katze, einen Hund oder ein Ferkel reinlegt, macht für mich keinen UNterschied, und auch nicht, ob es ein Bauer, eine Katzentante oder sonstwer war.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. August 2011, 13:51 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Wo findet sie statt? Dem "kranken" Kuhhalter stellst den "kranken" Katzenhalter gegenüber.

Ich kenne die Katze-in-die-Babyklappe-Geschichte nicht.
So wie ich auch nicht jede Katzendose kenne. So wie Du auch nicht jeden bäuerlichen Tierhalter kennst, der seine Nutz- und/oder Freizeittiere tierquälerisch hält.

Und BITTE verkneif Dir hinkünftig die abwertende Bezeichnung "Katzentante"!
Solange Du die Aktiven im Katzenschutz so heruntermachst, stellst Du Dich als Pleampeu dar. So einfach ist das.

Im Be- und Abwerten bist Du wirklich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. August 2011, 14:11 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2620
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
else hat geschrieben:
"Ähnlich krank" ....
und dann gleich zu den Katzen, um schlicht abzulenken.

Eine solche Aufrechnung geht am Thema total vorbei.


....und du :muh: nutzt die thema wieder einmal um gegen (nebenerwerbs)landwirte aufzurechnen

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. August 2011, 14:30 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
ein Blitzgneisser, der Mohrbäda!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. August 2011, 17:28 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
@else
Ich habe Dir gegenüber NIE abwertende Bemerkungen gebraucht, bis mir der Kragen über Deine beleidigenden Pauschalisierungen geplatzt ist. Du selbst verwendest dauernd pauschal beleidigende Ausdrücke und wenn ich mich beschwere, meinst Du, ich müsse mich ja nicht betroffen fühlen. Warum reagierst dann Du auf den harmlosen Begriff Katzentante???????? Fühlst Du Dich betroffen? Na geh...

Du selbst hast mehrmals geschrieben, Du würdest nur einfach auf Plempö-Niveau herabsteigen.
Warum regst Du Dich auf, wenn ich Dir nach unten nachzusteigen beginne?

Dass mit Dir ein Anfang auf Normal-Diskussions-Niveau möglich wäre, worum ich mich nachweislich oft bemüht habe, da muss ich mir selbst eine totale Fehleinschätzung attestieren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. August 2011, 19:22 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2620
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
else hat geschrieben:
ein Blitzgneisser, der Mohrbäda!


jetzt sollten wir fairerweise endlich auf einen grünen zweig kommen

wenn die bauern verdächtige sind, sind auch die sind auch die katzentanten verdächtig, oder :?:

kannst du mir geistig folgen älster

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. August 2011, 20:40 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Sebastian hat geschrieben:
@else
Ich habe Dir gegenüber NIE abwertende Bemerkungen gebraucht, bis mir der Kragen über Deine beleidigenden Pauschalisierungen geplatzt ist. Du selbst verwendest dauernd pauschal beleidigende Ausdrücke und wenn ich mich beschwere, meinst Du, ich müsse mich ja nicht betroffen fühlen. Warum reagierst dann Du auf den harmlosen Begriff Katzentante???????? Fühlst Du Dich betroffen? Na geh...

Du selbst hast mehrmals geschrieben, Du würdest nur einfach auf Plempö-Niveau herabsteigen.
Warum regst Du Dich auf, wenn ich Dir nach unten nachzusteigen beginne?

Dass mit Dir ein Anfang auf Normal-Diskussions-Niveau möglich wäre, worum ich mich nachweislich oft bemüht habe, da muss ich mir selbst eine totale Fehleinschätzung attestieren.

Gut, dann wende Dich an die KindergartenTante. Was soll das mit der "Katzentante"?
Ich verbiete mir jedenfalls die Verunglimpfung jener Menschen, welche ihre Freizeit samt Geld AUCH dafür verwenden, Tiere (v.a. Katzen und Hunde) von "tierliebenden" Bauern zu retten.
Wenn Du ein Problem hast mit "Katzentanten", dann wende Dich an sie persönlich. Und erkläre gefälligst den Begriff "Katzentante"!!!
Du erweckst den Eindruck eines unter Minderwertigkeitskomplexen leidenden Schwaflers.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. August 2011, 23:56 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
Danke für Deine "sachliche" Antwort Else und Deine Diagnose.

Deine Arroganz ist so unsäglich, dass ich schon wieder lachen musste über Deinen Beitrag.

Katzentanten gehören zu meinen Kunden und hätten auch kein Problem damit, von mir mit diesem Begriff bezeichnet zu werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. August 2011, 07:00 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Moarpeda hat geschrieben:
else hat geschrieben:
ein Blitzgneisser, der Mohrbäda!


jetzt sollten wir fairerweise endlich auf einen grünen zweig kommen

wenn die bauern verdächtige sind, sind auch die sind auch die katzentanten verdächtig, oder :?:

kannst du mir geistig folgen älster

Ich stell mir grade vor, die Rechten übernehmen in Österreich die Macht! Da müsste sie wohl in Kuba oder Nordkorea um Asyl ansuchen! :mrgreen:
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. August 2011, 07:54 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2620
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
hubsi OÖ hat geschrieben:
Moarpeda hat geschrieben:
else hat geschrieben:
ein Blitzgneisser, der Mohrbäda!


jetzt sollten wir fairerweise endlich auf einen grünen zweig kommen

wenn die bauern verdächtige sind, sind auch die sind auch die katzentanten verdächtig, oder :?:

kannst du mir geistig folgen älster

Ich stell mir grade vor, die Rechten übernehmen in Österreich die Macht! Da müsste sie wohl in Kuba oder Nordkorea um Asyl ansuchen! :mrgreen:
MfG Hubsi


sie hat ja einmal geschrieben, dass thailand dafür so ideal wäre

wenn sie sich allerdings mit offenen augen dort leben würde, könnte sie feststellen, dass die thais die größeren rechtsradikalen sind.

andererseits würde ihr das wegen fehlender offener augen eh nicht auffallen

.....bis sie einmal hilflos in der gosse liegt

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. August 2011, 13:54 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Sebastian hat geschrieben:
Deine Arroganz ist so unsäglich, dass ich schon wieder lachen musste über Deinen Beitrag.
Siehst Du, da haben wir etwas gemeinsam.
Ist doch schön.

Zitat:
Katzentanten gehören zu meinen Kunden und hätten auch kein Problem damit, von mir mit diesem Begriff bezeichnet zu werden.

Interessant! Bist Du Tierarzt? Oder Futtermittelagent?
Sie "hätten". Probier es einmal aus. Oder mach eine Befragung, wie Deine Katzentanten auf "Katzentante" reagieren.

Liebe Grüße trotzz allem!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. August 2011, 13:58 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Moarpeda hat geschrieben:
sie hat ja einmal geschrieben, dass thailand dafür so ideal wäre

Bist jetzt gänzlich verrückt geworden, um mir so eine Aussage zu unterstellen? Was saugst Du Dir noch alles aus den Fingern?
Die Angst vor dem/n Fremden hat Dir schon den Verstand geraubt!
Arme :pig: :pig: :pig:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 12. August 2011, 08:24 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 946
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Also ich bin Bäuerin, genaugenommen Milchkühe haltende, und Waldwirtschaft betreibende......und meiner beiden Katzen Tante, mindestens.......
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de