Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 13. Dezember 2017, 03:41 Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 03:41



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Die Suche ergab 135 Treffer
Benutzte Suchanfrage: t84 Diese Ergebnisse durchsuchen:

Autor Nachricht

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Dienstag 9. November 2010, 11:54 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Am Armaturenbrett ist links eine Ausnehmung die für das Fernthermometer vorbereitet ist. Allerdings ist die zu. So wie an der Haube oben für den Auspuff. Fahrzeugnummer hab ich so um die 45900. Hab den Traktor grad nicht da aber ich vermute dann dass ich da 12 Schrauben habe :mrgreen: Kann es denn a...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Dienstag 9. November 2010, 10:32 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Okay bezüglich Fett lasse ich mich überzeugen, aber was ist damit was der LHäusler gesagt hat, dass es besser ist anstatt "normalem" Fett garkeins zu verwenden? Ist das eurer Meinung nach Blödsinn oder kein Problem? Hallo! Meine Meinung dazu: Wenn der Hersteller einen Schmiertopf angebrac...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Dienstag 9. November 2010, 10:30 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Okay bezüglich Fett lasse ich mich überzeugen, aber was ist damit was der LHäusler gesagt hat, dass es besser ist anstatt "normalem" Fett garkeins zu verwenden? Ist das eurer Meinung nach Blödsinn oder kein Problem? Hallo! Meine Meinung dazu: Wenn der Hersteller einen Schmiertopf angebrac...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Dienstag 9. November 2010, 08:59 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Okay bezüglich Fett lasse ich mich überzeugen, aber was ist damit was der LHäusler gesagt hat,
dass es besser ist anstatt "normalem" Fett garkeins zu verwenden?
Ist das eurer Meinung nach Blödsinn oder kein Problem?

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Montag 8. November 2010, 20:22 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Hallo! Hallo Fadinger, meinst du dass das Produkt 2 von oben umsonst mehr als das doppelte kostet? http://www.b2b-trade.de/shops/category/Fette-Schmiermittel/ lasse mich gerne davon überzeugen, nur hab ich genau das Gegenteil von einem Landmaschinenmechaniker gehört. Grus Matthias Mag schon sein, da...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Montag 8. November 2010, 15:06 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


... einem Landmaschinenmechaniker gehört. Grus Matthias Hallo Matthias! Ich glaube nicht, das bei dem Fett mit "für Wasserpumpen" jene vom T84 gemeint ist? Da geht es wohl eher um zb Drucksteigerungspumpen bei Brunnen? Als der Traktor gebaut wurde, gab es solche Fette wohl noch gar nicht?

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Montag 8. November 2010, 14:38 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Hallo Fadinger,

meinst du dass das Produkt 2 von oben umsonst mehr als das doppelte kostet?

http://www.b2b-trade.de/shops/category/Fette-Schmiermittel/

lasse mich gerne davon überzeugen, nur hab ich genau das Gegenteil von einem Landmaschinenmechaniker gehört.

Grus
Matthias

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Montag 8. November 2010, 13:24 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Hallo! Einzig möchte ich anmerken dass man die Wasserpumpe NICHT mit normalem Fett schmieren soll! Entweder mit einem speziellem Hochleistungsfett oder garnicht! Normales Fett soll die Lebensdauer enorm verkürzen. Quatsch! Da gehört stinknormales Natronseifenfett hinein, landläufig auch Staufferfett...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Montag 8. November 2010, 11:43 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Bei der Wasserpumpe ist übrigens eine Schmiervase ... :whisopa: Hallo! Fadinger hat bereits alles nennenswerte erwähnt was den Kühlerkreislauf betrifft. Einzig möchte ich anmerken dass man die Wasserpumpe NICHT mit normalem Fett schmieren soll! Entweder mit einem speziellem Hochleistungsfett oder g...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Sonntag 7. November 2010, 20:30 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Vor dem Kühler ist ein Vorhang, der mittels Seilzug betätigt wird. Dazu sind die drei Zapfen auf der linken Seite vom Tank (oder halt am Rahmen ... ), dort wird die Öse vom Seilzug eingehängt. Hör ich zum ersten Mal. Mir hat einmal jemand erzählt dass diese 3 Ösen (Knöpfe) für ein eventuelles DACH ...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Sonntag 7. November 2010, 01:26 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Hallo! @Sebastian, Du liegst in beiden Fällen falsch. Mit der Kühlerjalousie soll ein Einfrieren des Kühlers durch den Ventilatorluftstrom verhindert werden, wenn das Thermostat infolge zu niedriger Betriebstemperatur noch nicht geöffnet hat. Nur so konnte man den Traktor bei Minusgraden überhaupt o...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Sonntag 7. November 2010, 00:27 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Ich bin jetzt kein 15er/18er-Kenner, aber ein paar Anmerkungen/Fragen: Kühlerjalousie dürfte ja bei jenen Ausführungen eingebaut sein, die gar keinen Thermostaten hatten? Wenn überhaupt ein Thermostat verbaut ist, dann soll dieser darauf angewiesen sein, dass ein bestimmter Innendruck vorherrscht, d...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Sonntag 7. November 2010, 00:05 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Hallo! Ich habe mir erklären lassen dass es nicht das Thermostat sein kann. Wäre es defekt würde zwar der Motor warm (heiß) werden, jedoch wäre das Wasser im Kühler kalt. Das ist schon richtig. Aaaaaaaaaber: Kocht und dampft das Kühlwasser, so strömt dieser Dampf über den Einfüllstutzen ins Freie un...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Samstag 6. November 2010, 23:39 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


... erschlafft, und sie rollt sich, einmal zugezogen, nicht mehr auf. HALLO retour. KÜHLERJALOUSIE?? Keine Ahnung was das ist. Fernthermometer hat der T84 keines...Bj57. Den Öldruck hab ich leider nicht beobachtet..Werd´s mal prüfen. Das Kühlwasser hat ganz schön gedampft und am Einfüllstutzen hab ...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Re: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Samstag 6. November 2010, 23:26 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Hallo! Sei gegrüßt im Forum ... :) Zum 18er: Ist die Kühlerjalousie zugezogen? Meist ist bei dieser, wenn überhaupt noch vorhanden, die Feder erschlafft, und sie rollt sich, einmal zugezogen, nicht mehr auf. Funktioniert das Fernthermometer noch? Wenn ja, welche Temperatur hat es angezeigt? Die Kühl...

 Forum: Technikforum   Thema: Heisser Motor bei Steyr T84

 Betreff des Beitrags: Heisser Motor bei Steyr T84
Verfasst: Samstag 6. November 2010, 22:46 

Antworten: 29
Zugriffe: 2761


Hallo zusammen, habe folgendes Problem. Habe mir einen gebrauchten Steyr T84 zugelegt. Habe das Kühlwasser abgelassen und neuen Frostschutz eingefüllt (ca. 7,5l). Nach einer Proberunde von einem Kilometer habe ich ihn wieder abgestellt. Problem: Motorblock sehr ...

 Forum: Technikforum   Thema: Neue Reifen auf alte Felgen ;)

 Betreff des Beitrags: Neue Reifen auf alte Felgen ;)
Verfasst: Dienstag 2. November 2010, 10:25 

Antworten: 4
Zugriffe: 203


Bin im E*ay über diesen Traktor gestolpert, meiner Meinung nach eine
Dummheit neue Gummis (wenn sie überhaupt neu sind) auf unrestuarierte Felgen aufzuziehen :D

http://cgi.ebay.at/Steyr-18-T84-Origina ... 45f67f1676

 Forum: Marktforum   Thema: was kostet ein warchalowski wt 20 ?

 Betreff des Beitrags: Re: was kostet ein warchalowski wt 20 ?
Verfasst: Freitag 22. Oktober 2010, 09:47 

Antworten: 44
Zugriffe: 2861


... und sich, wenn er abstirbt/abgestellt wird, gleich wieder starten läßt. Ein aktuelles Beispiel hätte ich noch: Ich bin ja Besitzer von einem T84. Da hat mich letztens einer aus der Verwandtschaft gefragt, was so ein vernünftiger Preis für einen 18er wäre. Darauf habe ich auch etwa 2500,- ...

 Forum: Technikforum   Thema: Einstellen der Einspritzpumpe beim Steyr Einzylinder

Verfasst: Samstag 31. Juli 2010, 13:08 

Antworten: 35
Zugriffe: 5455


Hallo! auf der Kurbelwelle gar keine... Eine Keilnut wird sie aber schon haben! Und beim Zahnrad heißt es genau schauen, oft nur eine Körnerkerbe. Und wenn keine Markierung vorhanden ist, so macht man sich diese beim Zerlegen! Bin über weitere Hinweise sehr dankbar Gerne ... Dazu solltest Du aber bi...

 Forum: Technikforum   Thema: Einstellen der Einspritzpumpe beim Steyr Einzylinder

Verfasst: Montag 26. Juli 2010, 12:30 

Antworten: 35
Zugriffe: 5455


Hallo! Bei meinen jetztigen T84 hatte ich noch nicht die Ehre ... :cool: Nockenwellenrad "einstellen"! (Es stellt sich die Frage, was man dabei einstellen soll, es gibt nur eine Stellung. Auch beim von Dir geposteten Steyr-Link ...

 Forum: Technikforum   Thema: Einstellen der Einspritzpumpe beim Steyr Einzylinder

Verfasst: Montag 19. Juli 2010, 12:54 

Antworten: 35
Zugriffe: 5455


... wieder ersteht ... ;) Wie wir wissen, ist die Glühkerze für zwei bis drei Volt ausgelegt, also für Motoren mit vier oder sechs Zylinder. Da der T84 aber nur einen Zylinder hat, ist ein Widerstand nötig. Am einfachsten ist die Schaltung zwischen Glühkerze und Masse (da wo bei Mehrzylindermotoren ...

 Forum: Technikforum   Thema: Büchsen für Hinterachslager T84

 Betreff des Beitrags: Re: Büchsen für Hinterachslager T84
Verfasst: Mittwoch 23. Juni 2010, 14:19 

Antworten: 24
Zugriffe: 1855


Hallo Leute, neueste Erkenntnis: wir haben beim zusammenbauen zwei Distanzringe aus Blech vergessen einzubauen, diese stellen das Spiel des Planetenrades ein, oder zumindest sollte sie das! Hat aber an meinem "Problem" mit dem klackern kaum etwas bewirkt. wir lassen das mal ausser Acht, re...

 Forum: Technikforum   Thema: Büchsen für Hinterachslager T84

 Betreff des Beitrags: Re: Büchsen für Hinterachslager T84
Verfasst: Mittwoch 16. Juni 2010, 21:33 

Antworten: 24
Zugriffe: 1855


Hallo!

@matthias31,
welche Steckachsen hat Dein 18er? Die Alten, oder schon die "57er"?

Gruß F

 Forum: Marktforum   Thema: Suche Glühanlaßschalter für Steyr 13er Serie

Verfasst: Samstag 17. April 2010, 15:49 

Antworten: 24
Zugriffe: 4204


Hallo! Bei meinen T84 ist der Starterschalter schon ein ziemliches Wrack (Kontakte korrodiert und manchmal Masseschluß der Kontaktplatte). Also habe ich mich gestern bei Gady mal nach Ersatz umgesehen. Ich bin auch fündig geworden, ...

 Forum: Technikforum   Thema: Frage zum Öleinfüllstutzen vom 18er Steyr

Verfasst: Freitag 2. April 2010, 11:39 

Antworten: 7
Zugriffe: 879


... http://www1.zippyshare.com/v/75071796/file.html hat jemand erfahrung mit dem Nachrüsten dieser Leitung? Ich möchte meinen schön hergerichteten T84 nicht "versauen" lassen :) LG Matthias

 Forum: Marktforum   Thema: Suche Anhängekupplung für Steyr T80/T84!

Verfasst: Donnerstag 1. April 2010, 10:34 

Antworten: 3
Zugriffe: 414


von den schwenkbaren hab ich letztens eine geschenkt bekommen ;)

aber mit dem 18er werd ich ohnehin nicht Mist- bzw Gülle ausfian...

LG
Matthias

 Forum: Marktforum   Thema: Suche Anhängekupplung für Steyr T80/T84!

Verfasst: Donnerstag 1. April 2010, 10:13 

Antworten: 3
Zugriffe: 414


Hallo!

Die "umsteckbare" Anhängekupplung ist halt sehr gesucht. Denn die Ausschwenkbare hat einen gravierenden Nachteil. Dieser macht sich beim Ankuppeln zB. des großen Güllefasses sofort bemerkbar ... :mrgreen:
Habe selber auch die Ausschwenkbare ...
Dateianhang:
AHKa.jpg
AHKa.jpg [ 17.59 KiB | 383-mal betrachtet ]
Dateianhang:
AHKh.jpg
AHKh.jpg [ 14.46 KiB | 383-mal betrachtet ]

Gruß F

 Forum: Marktforum   Thema: Suche Anhängekupplung für Steyr T80/T84!

Verfasst: Donnerstag 1. April 2010, 08:22 

Antworten: 3
Zugriffe: 414


wie es aussieht gibt sowas niemand her ;)

bin jetzt zum Glückdraufgekommen dass das Zugmaul von meinem 18er garnicht so dumm ist
wie ich erst gedacht habe, muss ich euch wirklich ein Foto zukommen lassen!

das ist nämlich zur Seite schwenkbar :D

LG
Matthias

 Forum: Technikforum   Thema: Jenbacher JW 15

 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15
Verfasst: Freitag 26. März 2010, 00:04 

Antworten: 29
Zugriffe: 8289


... der Traktor für ein Getriebe drinnen? 4V+1R und Seitenschaltung (!!!). Er macht damit gute 20km/h, ist also deutlich schneller als der normale T84. In Anbetracht der eher nur so beiläufig "hineingehängten" Bremsbacken, die in den Gußfelgen (!) bremsen (!!!), also "High Speed". ...

 Forum: Technikforum   Thema: Oldtimer Leuchtkörper

 Betreff des Beitrags: Re: Oldtimer Leuchtkörper
Verfasst: Donnerstag 18. März 2010, 12:05 

Antworten: 13
Zugriffe: 195


... Fallweise habe ich auch den Reflektor rausgespannt und die Birne von vorne gesteckt. Hast Du eigentlich schon abblendbare Scheinwerfer bei Deinen T84? Ich habe mich bis jetzt ja nur auf die originalen Scheinwerfer dieser Traktoren bezogen. Bei den "AgriShop"-Nachbauten sind Biluxlampen ...
Sortiere nach:  
Seite 4 von 5 [ Die Suche ergab 135 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de