Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 23. Oktober 2017, 11:30 Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 11:30



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Die Suche ergab 135 Treffer
Benutzte Suchanfrage: t84 Diese Ergebnisse durchsuchen:

Autor Nachricht

 Forum: Technikforum   Thema: Typenschein für Lindner JW15/20

 Betreff des Beitrags: Re: Typenschein für Steyr T84
Verfasst: Freitag 15. April 2016, 08:02 

Antworten: 4
Zugriffe: 13296


Servus Jürgen! Ich würde dich um deinen Vorgangsweise bitten. Bin selbst gerade in der Situation, dass ich meinen 18er anmelden möchte, und keine Unterlagen dazu habe. Habe schon auf der BH wegen einer etwaigen vorliegenden Anmeldung des Traktors angefragt, alles was älter als 10 Jahre ist schmeißen...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T190 Schnellgang

 Betreff des Beitrags: Steyr T190 Schnellgang
Verfasst: Sonntag 14. Februar 2016, 16:35 

Antworten: 3
Zugriffe: 561


Hallo!

Ist es möglich, das Getriebe so umzubauen, dass der Traktor eine höhere Endgeschwindigkeit erreicht??

Oder gibt es für den 190er Umbausätze für einen Schnellgang so wie für z.B. für den T84!?

Wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet!!

Danke
Mfg

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Donnerstag 4. Februar 2016, 00:05 

Antworten: 17
Zugriffe: 13782


... und die Einspritzpumpe mehr fördert, als der Motor verbrennen kann. Der Knopf braucht (und soll) auch wirklich nur beim Kaltstart gedrückt werden. T84 Starthilfe und Rollenstößel.jpg Weiters: Da Du den Deckel zur Einspritzpumpe gerade offen hast, kontrolliere den festen Sitz des Führungsstiftes ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Dienstag 2. Februar 2016, 00:23 

Antworten: 17
Zugriffe: 13782


... (den Rollenstößel) auf die richtige Länge justieren. damit er exakt den Kontakt (Einspritzzeitpunkt) trifft. Die Steuerzeiten der Ventile des T84 sind übrigens: E. ö. 11° v. OT E. s. 41° n. UT A. ö. 41° v. UT A. s. 11° n. OT Hier ist ebenfalls das richtige "Timing" durch die Steuerräder ...

 Forum: Technikforum   Thema: Hydraulik Steuergerät aufrüsten

 Betreff des Beitrags: Re: Hydraulik Steuergerät aufrüsten
Verfasst: Freitag 9. Oktober 2015, 20:55 

Antworten: 9
Zugriffe: 6667


Hallo ! Das gekaufte Steuergerät ist für den Steyr T84 (18er) nicht gegeignet. Ich schätze die Pumpenleistung auf ca.35 l/min Das Überdruckventil lässt sich wahrscheinlich nicht auf die 60 bis 70 bar einstellen! Im Prinzip handelt es sich um ein 3/8" ...

 Forum: Technikforum   Thema: Hydraulik Steuergerät aufrüsten

 Betreff des Beitrags: Re: Hydraulik Steuergerät aufrüsten
Verfasst: Mittwoch 30. September 2015, 16:10 

Antworten: 9
Zugriffe: 6667


... Druck einzustellen (oder einstellen zu lassen). Üblicherweise ist das DBV auf 180bar voreingestellt, was um gleich 100bar zu viel ist. Steyr T84 Schema der bestehenden Hydraulik.jpg Steyr T84 Hydraulik Steuergerät nachgerüstet.jpg Gruß F

 Forum: Technikforum   Thema: Hydraulik Steuergerät aufrüsten

 Betreff des Beitrags: Re: Hydraulik Steuergerät aufrüsten
Verfasst: Dienstag 29. September 2015, 21:31 

Antworten: 9
Zugriffe: 6667


... hier schon einmal erklärt. Zumindest hätte ich es versucht ... ;) Was Du allerdings bedenken solltest, ist, daß der Systemdruck der Hydraulik des T84 gerade einmal gut 70bar beträgt! Zum Vergleich: Eine übliche Traktorhydraulik bringt etwa 150bar Druck zustande, und die diversen Zylinder der gebräuchlichen ...

 Forum: Technikforum   Thema: Hydraulik Steuergerät aufrüsten

 Betreff des Beitrags: Hydraulik Steuergerät aufrüsten
Verfasst: Dienstag 29. September 2015, 20:18 

Antworten: 9
Zugriffe: 6667


Hallo!

Ich habe einen Steyr T84 und möchte gerne ein DW Steuergerät nachrüsten.

Gibt es hier jemand, der so etwas schon einmal gemacht hat, und mir vielleicht sagen kann, was ich alles genau benötige!?

Welches Steuergerät brauche ich? Mit oder ohne Druckweiterleitung?

MFG

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Samstag 25. Juli 2015, 00:41 

Antworten: 17
Zugriffe: 13782


... (Madenschraube).) Drehzahleinstellung Steyr 13er Baureihe.jpg So schaut das zumindest bei den frühen Baujahren von T80 und T180 aus: Beim T84, T86, und den späten T80 mit runden Kotflügeln sitzt über dieser Gewindehülse noch eine weitere Hülse, die nach Entfernen eines Sicherungsbleches ...

 Forum: Vor den Vorhang bitte!   Thema: mein komplett überholter Steyr T84

 Betreff des Beitrags: mein komplett überholter Steyr T84
Verfasst: Montag 26. Januar 2015, 17:59 

Antworten: 0
Zugriffe: 4406


hier ein Bild von meinem generalüberholten Traktor

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr T84 startet nicht

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 startet nicht
Verfasst: Sonntag 5. Oktober 2014, 13:16 

Antworten: 2
Zugriffe: 2024


Hallo!

Vielleicht mißt Du auch mal beim Starten die Spannung direkt an der Batterie. Bricht sie bereits dort ein, hast Du wohl einen "Garantiefall" ... :|

Gruß F

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr T84 startet nicht

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 startet nicht
Verfasst: Sonntag 5. Oktober 2014, 11:07 

Antworten: 2
Zugriffe: 2024


Hallo! Massefehler? Überprüfe mal das Kabel, welches vom Minuspol der Batterie am Rahmen angeschlossen ist. Eventuell klemmst Du versuchsweise ein Starhilfekabel von der Minusklemme auf eine blanke Stelle am Chasis. Wenn dann noch immer beim Starten die Spannung einbricht (Ladekontrolle erlischt), t...

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr T84 startet nicht

 Betreff des Beitrags: Steyr T84 startet nicht
Verfasst: Sonntag 5. Oktober 2014, 10:46 

Antworten: 2
Zugriffe: 2024


Hallo, bei meinem Steyr T84 unrestauriert (hab nämlich auch einen T84a restauriert) ist gestern folgendes Problem aufgetreten: nach mehrmaligen starten und wieder abstellen immer im Abstand von ca. einer Stunde startete der der Traktor ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84: Ölstand steigt

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84: Ölstand steigt
Verfasst: Freitag 12. September 2014, 11:26 

Antworten: 2
Zugriffe: 632


Noch kann ich nicht sagen, ob der Ölstand auch im Stehen steigt. Derzeit habe ich die Einspritzpumpe mit einem Schuss Bremsenreiniger+Druckluft außen vom Diesel befreit. Jetzt schaue ich, ob es wo saftelt wenn der Motor nicht läuft. Der nächste Schritt wird sein: Mit einem Farbstift die Kupferringer...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84: Ölstand steigt

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84: Ölstand steigt
Verfasst: Dienstag 26. August 2014, 00:32 

Antworten: 2
Zugriffe: 632


... ganz banale Undichtigkeit, etwa eine schlecht angezogene Entlüftungsschraube, durch die stetig Diesel in den Ölsumpf des Motors sickert. Steyr T84 Motor Einspritzpumpe.jpg Es muß aber nicht zwingend eine Undichtigkeit an den Dieselleitungen sein. Ist die Menge des Öleintrages ins Motoröl davon ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84: Ölstand steigt

 Betreff des Beitrags: Steyr T84: Ölstand steigt
Verfasst: Montag 25. August 2014, 23:29 

Antworten: 2
Zugriffe: 632


Hallo Leute!
bei meinem Steyr T84 steigt seit Jahren der Ölstand an.
Scheinbar verdünnt sich das Motoröl mit Diesel. kann das sein?

Woran kann das liegen?

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr startet schlecht

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr startet schlecht
Verfasst: Samstag 22. März 2014, 11:13 

Antworten: 24
Zugriffe: 8088


... "Choke" beim Ottomotor. Beim Dieselmotor werden hauptsächlich Glühkerzen verwendet (Rudolf-Diesel-Gedenkminute ... :mrgreen: ). Beim T84 zählt auch der Knopf für die Start-Mehrmenge und der Dekompressor dazu. Glühkerzen werden unterschieden in die klassischen Glühkerzen, wie sie beim ...

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr startet schlecht

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr startet schlecht
Verfasst: Sonntag 2. März 2014, 15:16 

Antworten: 24
Zugriffe: 8088


... ist, kann die Geräuschkulisse unterschiedlich sein. Zum (Kalt)Startverhalten: Daß das Kraftsstoffsystem Luft zieht, ist unwahrscheinlich. Der T84 hat keine Kraftstoffpumpe, die Dieselzufuhr erfolgt durch die Schwerkraft. Ich denke eher, es sind "Zündaussetzter", also daß bei kalten ...

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr startet schlecht

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr startet schlecht
Verfasst: Sonntag 2. März 2014, 11:55 

Antworten: 24
Zugriffe: 8088


... der ESP dann drehte ich mit der Kurbel und hörte es deutlich ca.alle 1.5 Umdrehungen ,dieses Geräusch höre ich beim Traktor meines Vaters (Steyr T84 nicht restouriert)nicht.??? :| :| :|

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr startet schlecht

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr startet schlecht
Verfasst: Mittwoch 8. Januar 2014, 20:20 

Antworten: 24
Zugriffe: 8088


Hallo ,erstmal danke für die Antwort und ja es ist ein T84 a Baujahr 1959 aus Familienbesitz.Der Traktor hat eine Elektrische 12V Anlage .Drehstartschalter,Zündschloss,Vohrglüheinrichtung,Laderegler sind neu Lichtmaschiene und Starter wurden in einer ...

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr startet schlecht

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr startet schlecht
Verfasst: Sonntag 5. Januar 2014, 15:32 

Antworten: 24
Zugriffe: 8088


... Das ist jetzt nicht so einfach pauschal zu beantworten, zumal ich aus Deinen Beitrag Ungereimtheiten herauslese ... :? Ist es sicher ein T84a, und kein rot lackierter T80a? Mache bitte mal ein Foto, eines vom Armaturenbrett reicht ... ;) Warum sich mir diese Frage stellt: Den T84 als ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84 Service

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 Service
Verfasst: Donnerstag 27. September 2012, 12:51 

Antworten: 10
Zugriffe: 2575


Hallo! Bei den Ölspezifikationen sollte man genauer hinsehen. Hatte eben eine ähnlich gelagerte Diskussion, bei der mir jemand folgendes Datenblatt unter die Nase gerieben hat: OMV unigear SAE 80W-90.pdf Das es Hypoidgetriebeöle gibt, die GL-4 und GL-5 abdecken, war mir nicht neu, so ein "unive...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84 Service

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 Service
Verfasst: Mittwoch 19. September 2012, 18:52 

Antworten: 10
Zugriffe: 2575


Nun das jetzige Öl ist wahrscheinlich seit 198x drinnen ??
Als ich die Ölablaßschraube geöffnet habe,kam mal Wasser (a stamperl voll).

Abgesehen davon wird der Traktor in 2 Jahren sowieso zerlegt und neu aufgebaut

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84 Service

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 Service
Verfasst: Mittwoch 19. September 2012, 17:24 

Antworten: 10
Zugriffe: 2575


Hallo! "Dürfen" ist relativ ... SAE 85W90 ist normal GL4. Damit machst Du zwar nichts kaputt (Synchronringe aus Lagerbronze gibt es ja nicht), das wirklich richtige Ol ist es jedoch auch nicht. Wie schaut das Öl aus, das jetzt drinnen ist? Wenn es noch schön honiggelb und ohne Kondenswasse...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84 Service

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 Service
Verfasst: Mittwoch 19. September 2012, 15:26 

Antworten: 10
Zugriffe: 2575


Hallo,

danke für Antworten:

Ich habe für das Getriebe von einem Bekannten ein 20l Fass geschenkt bekommen.
Bezeichnung: SAE85W-90 von Aral. Glaub da stand noch was von GL4 ??

Darf ich das einfüllen??

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84 Service

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 Service
Verfasst: Dienstag 18. September 2012, 00:16 

Antworten: 10
Zugriffe: 2575


Hallo! Zu den vorgeschriebenen Ölsorten und eventuellen Alternativen: ⋅ Getriebe: SAE 90 GL3 ! Keine Hypoidgetriebeöle (GL4, GL5) verwenden! Diese sind nicht nur nicht notwendig, sondern schädigen auch Buntmetallteile und sind der Dichtheit nicht zuträglich. Wobei "Dichtheit" und...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84 Service

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 Service
Verfasst: Montag 17. September 2012, 21:57 

Antworten: 10
Zugriffe: 2575


Hallo! wann hast Du denn zuletzt ein Einbereichsöl sae20 oder 30 gekauft und was hat das gekostet? Da ich mit 60 Liter (SAE30) länger auskomme, liegt der letzte Kauf schon weiter zurück. Ich kann Dir aber trotzdem aktuelle Preise nennen: In 1-Liter-Gebinden kosten alle Öle quer durch die Bank 5,90 E...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84 Service

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 Service
Verfasst: Montag 17. September 2012, 21:31 

Antworten: 10
Zugriffe: 2575


wann hast Du denn zuletzt ein Einbereichsöl sae20 oder 30 gekauft und was hat das gekostet?

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84 Service

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 Service
Verfasst: Montag 17. September 2012, 21:19 

Antworten: 10
Zugriffe: 2575


Hallo! Welches ist denn nun das "etc. -Öl" beim 18er? Vielleicht Hinterachse, Lenkgetriebe, Mähwerksantrieb, Riemenscheibenantrieb, ... ;) Füllmengen und vorgeschriebene Schmiermittel: ⋅  Motor: 6,5 Liter Motoröl, Sommer HD SAE 30, Winter HD SAE 20 ⋅  Luftfilter: 0,5 Li...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T84 Service

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T84 Service
Verfasst: Montag 17. September 2012, 20:47 

Antworten: 10
Zugriffe: 2575


motor, hydraulik und Getriebe wären nun abgeklärt.
Welches ist denn nun das "etc. -Öl" beim 18er?
Sortiere nach:  
Seite 1 von 5 [ Die Suche ergab 135 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de