Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 24. Januar 2018, 09:31 Aktuelle Zeit: Mittwoch 24. Januar 2018, 09:31



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Die Suche ergab 733 Treffer
Benutzte Suchanfrage: steyr Diese Ergebnisse durchsuchen:

Autor Nachricht

 Forum: Technikforum   Thema: Heckhydraulik Steyr 8070 SK1

 Betreff des Beitrags: Heckhydraulik Steyr 8070 SK1
Verfasst: Mittwoch 24. Februar 2016, 08:14 

Antworten: 5
Zugriffe: 657


Guten Morgen, Ich habe bei meinem Steyr folgendes Problem, wenn man es so nennen kann. Es handelt sich um einen Steyr 8070A SK1 mit Big Lift Frontlader (vollhydraulisch) und 6250h auf der Uhr. Im kalten Zustand betätige ich den Hebel für die ...

 Forum: Technikforum   Thema: Scheinwerferring

 Betreff des Beitrags: Re: Scheinwerferring
Verfasst: Dienstag 23. Februar 2016, 23:41 

Antworten: 10
Zugriffe: 1656


Beim Lindner, zumindest beim 45er, passen die Steyr Scheinwerfer und Teile nicht.
Der Außendurchmesser von 132mm, ist zu groß.

Nun heisst es weitersuchen nach 105/110 Innendurchmesser und 125 Außendurchmesser...
Weis wer ob man die NIOX Teile noch neu bekommt?

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Dienstag 16. Februar 2016, 23:54 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Hallo! Die Einstellung ist relativ einfach, da denkst Du fast ein bischen zu kompliziert ... ;) Darum auch zwei Marken an Nockenwellenzahnrad - der Körnerschlag wird zum Kurbelwellenzahnrad ausgerichtet. Wobei eigentlich das Kurbelwellenzahnrad zwei Körnerschläge haben müßte ... :? Es sei denn, der ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T190 Schnellgang

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T190 Schnellgang
Verfasst: Montag 15. Februar 2016, 09:20 

Antworten: 3
Zugriffe: 584


Hallo, der Steyr 190 geht ja serienmäßig schon mindestens so schnell wie der 84e mit Schnellgang. In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Besitzer der "Jubiläumsserie", die einfach die größtmöglichen Felgen/Reifen aufgezogen ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T190 Schnellgang

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr T190 Schnellgang
Verfasst: Sonntag 14. Februar 2016, 19:20 

Antworten: 3
Zugriffe: 584


Was stellst Du Dir denn als Endgeschwindigkeit vor? Was wirst Du mit der Vorderachse machen und den Bremsen? Eine andere Bereifung allein reicht dir nicht? Beim 15er geht es ja um eine Geschwindigkeitssteigerung ausgehend von so ca 16-17kmh. Der 190 fährt aber eh 27. Und viel mehr wird er auch nicht...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr T190 Schnellgang

 Betreff des Beitrags: Steyr T190 Schnellgang
Verfasst: Sonntag 14. Februar 2016, 16:35 

Antworten: 3
Zugriffe: 584


Hallo!

Ist es möglich, das Getriebe so umzubauen, dass der Traktor eine höhere Endgeschwindigkeit erreicht??

Oder gibt es für den 190er Umbausätze für einen Schnellgang so wie für z.B. für den T84!?

Wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet!!

Danke
Mfg

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Sonntag 14. Februar 2016, 11:40 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Könnte mir bitte jemand ein gutes Foto vom Nockenwellenzahnrad hochladen wobei die Markierungen und die Nut erkennbar sind. Am Besten noch ein Lineal auflegen Mittelpunkt Zahnrad - Mitte Nut- in Verlängerung ergibt das einen Zahn. Von hier aus könnte ich die richtigen Markierungen selbst setzen durc...

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Sonntag 14. Februar 2016, 00:59 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Heute habe ich alle Ringe und Räder abgezogen. Es ging nicht problemlos - den vorderen Innenring musste ich einschneiden und spalten - aber nun passt es soweit. Tauschen muss ich beide Kurbelwellenlager. Die Kurbelwelle werde ich schleifen lassen. Nur der Zusammenbau macht mir noch Sorgen. Das Welle...

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Samstag 13. Februar 2016, 13:17 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


... das Zahnrad ebenso. Und den gespannten Abzieher zwischendurch immer mit dem Hammer "massieren", das erhöht auch seine Standzeit ... ;) Steyr T80 Kurbelwelle Explosionszeichnung.jpg Gruß F

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Samstag 13. Februar 2016, 10:24 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Hallo; ich habe nun mehrmals versucht den Innenring durch die kleine Öffnung im Motorblock abzuziehen - der Erfolg waren zwei zerstörte Abzieher. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen den gesamten Motor auszubauen. Ich habe mich dazu entschlossen alle Lager im Motor zu tauschen und auch d...

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Donnerstag 11. Februar 2016, 09:42 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Hallo! Jep, auf die Schwungmasse hatte ich vergessen ... :oops: Nach oben kann die Kurbelwelle wegen dem Nockenwellenzahnrad nicht so wirklich aus, man müßte sie deshalb nach unten drücken und die "Beweglichkeit" zwischen horizontal und vertikal vergleichen. Ist diese horizontal merkbar gr...

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 23:19 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


So der Zapfen steht nun wenn ich von vorne auf den Traktor blicke genau auf 9 Uhr. Warum diese Bewegungen um nicht mehr als 45°? Die Kurbelwelle müsste nach dem Entfernen des Lagers nach oben gehen, da die Schwungmasse ja nach unten drückt. Man merkt das jetzt schon, da die oberen 2 Rollen im Lager ...

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 21:35 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Hallo! Das hintere Lager ist massiver, die Wahrscheinlichkeit, daß es sich ebenfalls bereits aufzulösen beginnt, ist geringer. Ich würde es darauf ankommen lassen. Was Du überprüfen kannst/solltest: Vor dem Entfernen des Lagers die Kurbelwelle so drehen, daß der Kurbelzapfen zur Nockenwelle schaut (...

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 20:30 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Ja der Seegering und die Blechscheibe waren in Ordnung - mich wunders nur, dass ich keines der Kleinteile gefunden habe. Dürfte wohl beim letzen Ölwechsel vor einer Woche entsorgt worden sein. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass das hintere Lager auch hinüber ist? Als nächstes würde ich nun de...

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 20:06 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Hallo! :yau: Freiheit für die Zylinderrollen, weg mit dem Käftg ... Der Ring am letzten Bild war einmal Teil des Lagerkäfigs vom vorderen Kurbelwellenlager. Dahinter, zwischen Lager und Zahnrad, sollte sich ein ebensolcher Ring befinden. Der Rest vom Käfig (die Stege dazwischen) schwirrt wahrscheinl...

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Re: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 08:51 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Dann wurde der vordere Achsbock abgebaut und alle nötigen Deckel geöffnet. Und das Grauen wurde größer:
Vorerst werde ich ein neues Wellenlager und ein neues Pumpenzahnrad suchen und die Pleuellager kontrollieren.

 Forum: Technikforum   Thema: Reparatur Steyr T80

 Betreff des Beitrags: Reparatur Steyr T80
Verfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 08:46 

Antworten: 11
Zugriffe: 1661


Hallo Forumgemeinde! Nachdem ich bereits bei einem anderen Thema Schäden an meinem T80 geschildert habe und mittlerweile noch mehr Schäden ersichtlich sind, möchte ich hier meine Reparaturen dokumentieren. Ich hoffe auf die Unterstützung der anwesenden Profischrauber, dadurch wird nicht nur mir geho...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Donnerstag 4. Februar 2016, 00:05 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Hallo! Wenn die Markierung im Schauloch verschwindet, beruhigt das schon mal ... :schwitz: ... trotzdem steht sie so hoch, dass ich einen Schraubenzieher mit aufgewinkelter Spitze zum Pumpen brauchen würde. Eventuell sind wir ja nur unterschiedlicher Ansicht, wie das Pumpen mit dem Schraubenzieher f...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Mittwoch 3. Februar 2016, 21:11 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Hallo, das ist der Punkt an dem ich schon seit dem Lesen deines Beitrages nachdenke. Bei mir verschwindet die Strichmarke zur Gänze und trotzdem steht sie so hoch, dass ich einen Schraubenzieher mit aufgewinkelter Spitze zum Pumpen brauchen würde. Bin da momentan ratlos.

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Mittwoch 3. Februar 2016, 16:29 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Hallo! ... die Strichmarke verschwindet in der untersten Pumpenstellung gerade noch beim Schauloch. Wenn das gegeben ist gibts auch keine Gefahr für die Pumpe ... Im eingebauten Zustand wohlgemerkt! Das ist die höchst zulässige Stellung, alles tiefer geht OK, alles höher ist ein KO-Kriterium. Ich da...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Mittwoch 3. Februar 2016, 14:22 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Noch etwas zur Länge/Höhe des Rollenstößels ... Steyr merkt in der Reparaturanleitung zu den Einzylindermotoren folgendes an: Einbau der Einspritzpumpe Vorarbeiten: ⋅ Paßstift auf Festsitz und Sitztiefe prüfen. Ein zu weit herausstehender ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Mittwoch 3. Februar 2016, 10:47 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


wellenstellung1.png Hallo Fadinger und danke für deine ausführliche Antwort. Bevor ich den 2.Teil deines Posts erfassen kann, möchte ich dennoch den konstruktiven bzw. geometrischen Gegenbeweis bezüglich der Wellenstellung antreten. Ich hab die Situation einmal konstruiert. Abb.1 und Abb.2: hier se...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Dienstag 2. Februar 2016, 19:51 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


... gedacht, sondern hat ihren fixen Sitz, in dem sie von der Kugel ( siehe Bild ) gehalten wird. Noch etwas zur Länge/Höhe des Rollenstößels ... Steyr merkt in der Reparaturanleitung zu den Einzylindermotoren folgendes an: Einbau der Einspritzpumpe Vorarbeiten: ⋅ Paßstift auf Festsitz ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Dienstag 2. Februar 2016, 19:14 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Hallo,
ich denke das ist OK.
Steigrohrmethode ist immer etwas zu spät und Strich ist meist annähernd
in der Mitte.
Warum willst Du das Rad neu erfinden?
Glaubst Du so ein Motor braucht eine Steuerung auf Zehntel Grade exakt :-)
Gruß,
Pumpe

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Dienstag 2. Februar 2016, 14:17 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Das mit "schrägverzahnt" ist im Grunde genommen auch Quatsch, denn wenn die Wellen in ihrer Position axial verschoben werden, ändert sich die Stellung der Zähne zueinander nicht, was beim einen Zahnrad dazukommt, fällt beim Gegenzahnrad weg ... :whisopa: So ganz einverstanden bin ich mit ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Dienstag 2. Februar 2016, 11:21 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Hallo Pumpe,
der Strich am Plunger steht zum Zeitpunkt des Förderbeginns (Diesel steigt im Röhrchen) ca. 1mm ober der Mitte des Schaufensters am Pumpengehäuse. Am Gehäuse hab ich leider keine Markierung.

Beste Grüße!

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Dienstag 2. Februar 2016, 10:10 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Hallo Fadinger, danke für die Antwort! Das mit der Uhr muss ich erst mal verdauen - ich dachte bisher, dass auf dem Zeiger eine weitere Uhr sitzt, mit der man nachstellen kann. Zumindest ist mir jetzt klar, dass ich kurz davor bin/war, meine Pumpe zu zerstören. Beste Grüße!

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Dienstag 2. Februar 2016, 09:07 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Hallo, wo steht deine FB Markierung an der Pumpe, warum sollte diese falsch sein? Ein Steigrohr ist nie exakt, da immer etwas zu spät, besser wäre eine Überlaufmethode. Wenn er tatsächlich schwarz raucht, wird sich nichts ändern wenn der FB geringfügig (+/- 1°) falsch wäre, da hast ein anderes Probl...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Dienstag 2. Februar 2016, 00:23 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Hallo! Die für den Förderbeginn im Internet kolportierten 19° sind schon richtig, genau wären es 21 bis 18° vor dem oberen Totpunkt. Auf einer Uhr gesehen wären das 3 ½ bis 3 Minuten vor 12. Wie soll ich Dir die Einstellung der Steuerzeiten (das englische Wort dafür ist übrigens "timing") ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr Motor WD113 Einstellung Regler

Verfasst: Montag 1. Februar 2016, 22:02 

Antworten: 17
Zugriffe: 15053


Danke für die rasche Antwort. Nach dem Betrachten der Schnittzeichnung ist klar, dass eine Verschiebung nichts bringt. Auch das Verstellen an der Lage des Nockenwellenrades würde keine Veränderung an der Drehstellung bringen - bin ich mir nun auch bewusst. Nur die Änderung an der Einstellung des Stö...
Sortiere nach:  
Seite 5 von 25 [ Die Suche ergab 733 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de