Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 19. Februar 2018, 21:41 Aktuelle Zeit: Montag 19. Februar 2018, 21:41



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Die Suche ergab 733 Treffer
Benutzte Suchanfrage: steyr Diese Ergebnisse durchsuchen:

Autor Nachricht

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 08:05 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo!

Da hier ein Video von dem Schnarren Düsentest ;)
https://www.youtube.com/watch?v=QCx-6XtmrNc
Gruß

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 21:13 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo,
hast Du einen 188er oder einen Plus 30er Direkteinspritzer?
Beim 188er Vorkammer ist der Einspritzdruck 120-130 bar!!!

Bei der Einspritzpumpe kannst beim seitlichen Deckel reinschauen ob nicht eine
Pumpenfeder gebrochen ist und somit ein Element nichts fördert.

Grüße,
Pumpe

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 16:59 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo! Kompression ist mit über 20bar nicht schlecht, beim neuen Motor beträgt sie etwa 24bar, er läuft aber mit 15bar auch noch. Ein Öffnungsdruck von 180bar kann für eine ausgelutschte Einspritzpumpe schon eine Ansage sein. Eventuell testweise auf 150bar reduzieren. Bezüglich Kopfdichtung und so ....

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 16:00 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo!

Schraube die Düse des Zylinders der nicht arbeitet heraus und dann an die Leitung, und starte den Motor und schaue, ob die Düse spritzt.
Gruß

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 13:56 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo Weiß ich leider nicht, welche Pumpe das ist. Welchen Kompressionsdruck hat der Steyr 188 und auf welchen Einspritzdruck gehören die Einspritzdüsen eingestellt? Könnte es möglich sein, dass es was bei den Ventilen oder bei derZylinderkopfdichtung etwas hat? Was ...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 13:35 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo!

Ja. Welche Pumpe ist verbaut?
Das Kopfventil schaut bei der üblichen Einspritzpumpe von Friedmann-Maier so aus.
Im Falle einer Bosch-Pumpe hätte diese solche Kopfventile:
Dateianhang:
Kopfventil Bosch.JPG
Kopfventil Bosch.JPG [ 167.42 KiB | 1123-mal betrachtet ]

Gruß F

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 12:13 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo danke.

Also sind bei der Einspritzpumpe auch zwei Düsen eingebaut die reingeschraubt sind jeweils eine für jede Einspritzdüse/leitung?
Also ein Rückschlagventil pro. Düse/Leitung von der Einspritzpumpe zu den Düsen?

Lg

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 11:56 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo!

Zylinderkopfdichtung und dgl. kann man mittels Kompressionstest weitestgehend ausschließen.
Möglich wäre eher ein (jenes vom betroffenen Zylinder) nicht schließendes Kopfventil der Einspritzpumpe. Das würde sich aber beim oben beschriebenen Test zeigen.

Gruß F

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 11:35 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo!
Abgedrückt auf 180 bar, Einspritzbild schön.
Düsen wurden vom Fachmann überprüft und abgedrückt und eingestellt.
Könnte es möglich sein, dass Kopfdichtung oder die Ventile was haben?

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 11:30 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo & Willkommen! Schnarren die Düsen? Wenn ja, in annähernd der gleichen Tonlage? Wie/von wem wurden die Düsen eingestellt/geprüft? Öffnungsdruck? Druckhaltevermögen? Die Düsen wurden erneuert ... die Funktion der Einstellplättchen in den Düsenstöcken ist bekannt? Wäre es möglich, daß ein 1/1...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188

 Betreff des Beitrags: Steyr 188
Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 10:54 

Antworten: 10
Zugriffe: 1157


Hallo! Ich habe einen Steyr 188. Ich erneuerte die Einspritzdüsen und danach ist der Traktor nicht mehr gegangen. Ich habe die Einspritzdüsen nochmal überprüfen lassen, sie sind in Ordnung. Habe die Dieselleitungen gereinigt, .i.O Habe ...

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät
Verfasst: Dienstag 21. November 2017, 14:40 

Antworten: 5
Zugriffe: 1345


Hallo!

Da Du ja eh mit Begeisterung Texte hier kopierst ...

... und dann im Deppenstadl einstellst ... :roll: ...

... hätte ich für dort auch noch zwei Bilder ... ;)

Dateianhang:
Viskosität Hydrauliköl.gif
Viskosität Hydrauliköl.gif [ 110.13 KiB | 1036-mal betrachtet ]

Dateianhang:
ausgeschlagener Hubhöhengeber Steyr +40.jpg
ausgeschlagener Hubhöhengeber Steyr +40.jpg [ 57.39 KiB | 1040-mal betrachtet ]

Gruß F

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät
Verfasst: Freitag 10. November 2017, 08:16 

Antworten: 5
Zugriffe: 1345


Hallo, danke.

"HYDRAULISCHES VENTIL 2xP40", das habe ich gekauft und würde es gerne nachrüsten.

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät
Verfasst: Donnerstag 9. November 2017, 15:14 

Antworten: 5
Zugriffe: 1345


Hallo! Hast Du bitte einen Link zum/ein Bild vom gekauften Steuergerät? Wie gesagt, es ist entweder ein zur Bosch Hydraulik SB7 kompatibles Zusatzsteuergerät ( Beispiel ), längere Schrauben/Gewindebolzen und die Schläuche zu/mit den Kupplungen/Anschlußstücken, oder ... ein Monoblockventil (= seperat...

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät
Verfasst: Donnerstag 9. November 2017, 13:23 

Antworten: 5
Zugriffe: 1345


Danke für die Fotos.
Sorry, leider komme ich noch immer nicht so recht darauf, wie ich das machen soll. Ich habe mir beim Amazon ein doppeltwirkendes Ventil gekauft, und das möchte ich einbauen.

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät
Verfasst: Donnerstag 9. November 2017, 11:22 

Antworten: 5
Zugriffe: 1345


Hallo & Willkommen! Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder ein Ventil in Sandwichbauweise vom Typ Bosch SB7 (oder entsprechendem Nachbau) zu den bestehenden Steuergeräten dazuflanschen. Dabei wäre der Verrohrungsaufwand relativ gering, die Erweiterungsmöglichkeit ist jedoch beschränkt, und es gibt...

 Forum: Hilfe - Forum   Thema: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät

 Betreff des Beitrags: Steyr Plus 40 Zusatzsteuergerät
Verfasst: Donnerstag 9. November 2017, 08:05 

Antworten: 5
Zugriffe: 1345


Hallo!

Einen von mir editierten Text woanders einzustellen, ist eine Frechheit sondersgleichen!
Und dann erwartest Du Hilfe ???

 Forum: Technikforum   Thema: Servolenkung Steyr 8070A

 Betreff des Beitrags: Re: Servolenkung Steyr 8070A
Verfasst: Dienstag 12. September 2017, 09:43 

Antworten: 4
Zugriffe: 2399


Hallo! Das mit der "mechanischen Verbindung" war auf die hydrostatische Lenkung (Zylinder an der Schubstange) bezogen, beim Steyr mit rein hydraulischer Lenkung (Zylinder im Bereich/anstelle der Spurstange) gibt es keine Verbindung. Ist die Lenkung genau um jene Kraft leichtgängiger, ...

 Forum: Technikforum   Thema: Servolenkung Steyr 8070A

 Betreff des Beitrags: Re: Servolenkung Steyr 8070A
Verfasst: Dienstag 12. September 2017, 07:35 

Antworten: 4
Zugriffe: 2399


Hallo, Weißt du wo ich da schauen muss ob sich die mechanische Verbindung gelöst hat? Wenn der Motor abgestellt ist funktioniert die Lenkung auch. Beim Fahren verhält sich das ganze so, dass die Lenkung einfach leichtgängig ist und sich eben wenn ich das Lenkrad los lasse sie nicht mehr in Mittelste...

 Forum: Technikforum   Thema: Servolenkung Steyr 8070A

 Betreff des Beitrags: Re: Servolenkung Steyr 8070A
Verfasst: Montag 11. September 2017, 21:44 

Antworten: 4
Zugriffe: 2399


Hallo! Auf alle Fälle solltest Du prüfen, ob die Lenkung bei Motorausfall trotzdem funktioniert! Bei einer echten hydraulischen Lenkung pumpt dann (mit entsprechendem Kraftbedarf) das Lenkorbitrol, bei einer hydrostatischen (= hydraulisch unterstützten) Lenkung wird mechanisch über ein Lenkgetriebe ...

 Forum: Technikforum   Thema: Servolenkung Steyr 8070A

 Betreff des Beitrags: Re: Servolenkung Steyr 8070A
Verfasst: Montag 11. September 2017, 17:01 

Antworten: 4
Zugriffe: 2399


Hallo! Komisch, habe ich auch noch nie gehört.. Also, die Lenkung kann leichter gehen, wenn sie mehr Öl bekommt - und das von Pumpe bzw. Prioritätsventil. Naja, aber so leicht?? Kann daher auch nicht kommen. Hmm, oder im Lenkorbitrol ist etwas kaputt gegangen?! Wie verhält sich das Ganze beim Fahren?

 Forum: Technikforum   Thema: Servolenkung Steyr 8070A

 Betreff des Beitrags: Servolenkung Steyr 8070A
Verfasst: Montag 11. September 2017, 15:23 

Antworten: 4
Zugriffe: 2399


Hallo, Ich habe seit kurzem folgendes Problem (ist es ein Problem?). Habe mit dem Frontlader gearbeitet, plötzlich war die Servolenkung extrem leichtgängig, woher kann das kommen? Seit dem ist sie immer gleich leichtgängig egal ob warm oder kalt, was mir noch aufgefallen ist, die Lenkung geht auch n...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188 Zusatz Steuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188 Zusatz Steuergerät
Verfasst: Freitag 1. September 2017, 21:44 

Antworten: 8
Zugriffe: 2782


Hallo! Dein T188 hat den Hydrauliköltank unter dem Dieseltank quasi in der Kupplungsglocke, oder? Die Leitung zum Tank ist immer notwendig, es muß ja das Öl von der anderen Zylinderseite irgendwo zurückfließen können. Am Zusatzsteuergerät ist jetzt bereits Druck? Die Druckweiterführungshülse muß sow...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188 Zusatz Steuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188 Zusatz Steuergerät
Verfasst: Freitag 1. September 2017, 21:08 

Antworten: 8
Zugriffe: 2782


Habe den Fehler gefunden!
Und zwar ist es der falsche Druckweiterführungsnippel, der ist vom Durchmesser kleiner! Jetzt die Frage, kann man darüber ein Rohr stülpen und abdrehen?

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188 Zusatz Steuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188 Zusatz Steuergerät
Verfasst: Freitag 1. September 2017, 19:55 

Antworten: 8
Zugriffe: 2782


So, der Weiterführungsnippel wäre montiert! Habe aber trotzdem noch die Tankleitung dabei. Oder gehört die weg?
Die Leitungen sind jetzt folgendermaßen angeschlossen: P Leitung von der Pumpe, N weiter zur Heckhydraulik, T zurück zum Tank;
Nur das Hubwerk hebt sich trotzdem noch nicht!

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188 Zusatz Steuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188 Zusatz Steuergerät
Verfasst: Freitag 1. September 2017, 18:23 

Antworten: 8
Zugriffe: 2782


Hallo! T (ank) bleibt wie bisher die Rückleitung in den Tank. Jetzt hatte das Steuergerät einen Blindstopfen auf N oder T1, deshalb hat es in Neutralstellung das Öl drucklos in den Tank zurückgeleitet. Mit dem Weiterleitungsnippel wird das Drucköl bei Neutralstellung abgezweigt und zum nächsten Steu...

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188 Zusatz Steuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188 Zusatz Steuergerät
Verfasst: Freitag 1. September 2017, 15:52 

Antworten: 8
Zugriffe: 2782


Ja, ich habe jetzt die Weiterführungshülse, und Tank ist sowieso Tank oder?

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188 Zusatz Steuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188 Zusatz Steuergerät
Verfasst: Freitag 1. September 2017, 14:37 

Antworten: 8
Zugriffe: 2782


Hallo!

Kurz gesagt ja, logischerweise muß das Steuergerät aber für eine Druckweiterführungshülse vorbereitet sein.

Gruß F

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188 Zusatz Steuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188 Zusatz Steuergerät
Verfasst: Freitag 1. September 2017, 14:07 

Antworten: 8
Zugriffe: 2782


Hallo, danke für das schnelle Antworten!

Also brauche ich die Druckweiterführungshülse fürs Steuergerät und dann von dort (Weiterführung) wieder auf das alte Steuergerät P ?

 Forum: Technikforum   Thema: Steyr 188 Zusatz Steuergerät

 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 188 Zusatz Steuergerät
Verfasst: Freitag 1. September 2017, 13:40 

Antworten: 8
Zugriffe: 2782


Hallo & Willkommen! Nein, das ist nicht normal! Fehler ist das T-Stück, welches in einer Open-Center-Hydraulik einen "Kurzschluß" verursacht. So wie jetzt die Heckhydraulik gegen Druck arbeiten muß, damit das Zusatzsteuergerät überhaupt Öl bekommt (damit arbeiten geht eh nicht wirklich...
Sortiere nach:  
Seite 1 von 25 [ Die Suche ergab 733 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de