Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 13. Dezember 2017, 07:26 Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 07:26



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Die Suche ergab 289 Treffer
Benutzte Suchanfrage: fleisch Diese Ergebnisse durchsuchen:

Autor Nachricht

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Mittwoch 4. Mai 2011, 20:31 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Hallo! Mist und Gülle. Interessant. Aber warum Hühnermist? Daran sind/waren ja auch Hobbygärtner interessiert. Warum nicht Kuhmist? Zumindest früher war doch "Mistbroaten" üblich. Und warum Biogasgülle und nicht auch normale Gülle? Warum? Ich kenne den Inhalt meiner Güllegrube, und ich wei...

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Mittwoch 4. Mai 2011, 12:08 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Mist und Gülle. Interessant.
Aber warum Hühnermist? Daran sind/waren ja auch Hobbygärtner interessiert.

Warum nicht Kuhmist? Zumindest früher war doch "Mistbroaten" üblich.

Und warum Biogasgülle und nicht auch normale Gülle?

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Dienstag 3. Mai 2011, 09:46 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Hallo! Ja, Fadinger, guter Hinweis. Von Botox und den dazugehörigen Tierversuchen wußte ich zwar. Aber beim Bericht über diese Kühe habe ich nicht auf die anderen geschlossen. :P Vor allem wollte ich die unterschiedlichen Maßstäbe aufzeigen. Ganz außer acht lassen darf man Botulismus aber auch bei u...

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Montag 2. Mai 2011, 13:09 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Ja, Fadinger, guter Hinweis. Von Botox und den dazugehörigen Tierversuchen wußte ich zwar. Aber beim Bericht über diese Kühe habe ich nicht auf die anderen geschlossen. :P Ein kleiner Auszug nach meiner Konsultation von Dr. Google: Wegen seiner Gefährlichkeit wird jede Produktionseinheit in qualvoll...

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Montag 2. Mai 2011, 00:54 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Hallo! @else, wieso eigentlich "krank"? Wenn´s die Pharmaindustrie mal in den Fingern hatte, ist es ein Wundermittel für ewige Jugend (auch ohne Selbstkontrolle ...). :google: mal mit "Botox" ... @leitn, Fleischnutzung aber nur, wenn der TA bereits davor dabei war und die Gesundh...

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Sonntag 1. Mai 2011, 21:28 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Hallo! Um nochmal auf die eingehende Frage von Else zurückzukommen: das wäre auch in Österreich duchaus denkbar, unter den im Beitrag beschiebenen Voraussetzungen( keine Einstufung als Seuche, Tiere ohne erkennbare Symptome dürfen geschlachtet werden, können aber bereits erkrankt sein). Da ja, wie a...

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Sonntag 1. Mai 2011, 19:27 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Hallo! Botulismus ist bei uns nicht so das Thema. Die Form der Bewirtschaftung spielt da eine große Rolle. Heu, Weide, gut angewelkte Grassilagen, die nach Möglichkeit noch über Nacht liegengelassen werden, bergen nur eine geringe Gefahr. Anders in den Ackerbaugebieten, wo viel Silomais gefüttert wi...

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Sonntag 1. Mai 2011, 18:08 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


... vor allem von den Typen C und D betroffen, seltener vom Typ B, der bevorzugt in pflanzlichem Material (fehlgegorenen Silagen) vorkommt.[1] Das Fleisch erkrankter Tiere darf nicht in den Verkehr gebracht werden. Clostridium botulinum vermehrt sich rasch in Tierkadavern, selten auch in eiweißhaltigem ...

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Sonntag 1. Mai 2011, 17:44 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Hallo! Bei uns ist es bei Rindern als auch bei Schweinen klar mit "Nein" zu beantworten. Selbst ein verletztes Tier (verletzt ist nicht krank!) wird man nicht durch die Lebendbeschau bekommen. Früher (vor der EU) gab es bei uns noch die "Freibank" über die Notschlachtungen vermar...

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Re: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Sonntag 1. Mai 2011, 17:15 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Hallo Else!

Sieht echt schlimm aus! Hab aber bei uns noch nie davon gehört. Scheint auch eher bei großen Betrieben zu sein(der Bauer hat 400 Kühe in 2 Jahren verloren?)
Das ist halt nicht einfach: alles was nicht verboten ist, ist erlaubt. :|

 Forum: Fachforum   Thema: Fleisch von kranken Tieren

 Betreff des Beitrags: Fleisch von kranken Tieren
Verfasst: Sonntag 1. Mai 2011, 16:40 

Antworten: 10
Zugriffe: 222


Darüber habe ich soeben gelesen hier:

http://albert-schweitzer-stiftung.de/ak ... ken-tieren

Ist das in Österreich auch so?

 Forum: Plauder - Ecke   Thema: Übers Kocha redma

 Betreff des Beitrags: Re: Übers Kocha redma
Verfasst: Freitag 4. März 2011, 23:23 

Antworten: 143
Zugriffe: 2442


Wenn man so recht überlegt, kommt einem (mir zumindest manchmal) schon direkt ein schlechtes Gewissen. Der Fleischkonsum pro Kopf könnte sicher in einem Entwicklungsland mehr als 3 Personen ernähren.... wenn ich davon ausgehe, dass dort nicht Fleisch, sondern Pflanzliche kost ...

 Forum: Fachforum   Thema: food. inc - was essen wir wirklich ...

Verfasst: Sonntag 20. Februar 2011, 20:59 

Antworten: 21
Zugriffe: 337


@stubsi Kannst du dich wirklich darüber freuen, das Österreich (Schweine)fleisch nach Korea exportiert? Wenn die deutschen Schlachhöfe zu Dumpingpreisen Schweinehälften in Österreich anbieten können, dann wird halt zurückgeschlagen. Durch den Dioxinskandal sind ...

 Forum: Plauder - Ecke   Thema: Übers Kocha redma

 Betreff des Beitrags: Re: Übers Kocha redma
Verfasst: Sonntag 20. Februar 2011, 20:09 

Antworten: 143
Zugriffe: 2442


Dass zu viel Fleisch ungesund ist, wissen die meisten. Dass die Fleisch-Produktion aber auch die Umwelt in hohem Maße belastet, ist nur wenigen bekannt. Ein eingeschränkter Fleischkonsum ist daher doppelt sinnvoll. Wir haben Infos ...

 Forum: Fachforum   Thema: food. inc - was essen wir wirklich ...

Verfasst: Sonntag 20. Februar 2011, 18:11 

Antworten: 21
Zugriffe: 337


@stubsi

Kannst du dich wirklich darüber freuen, das Österreich (Schweine)fleisch nach Korea exportiert?

 Forum: Plauder - Ecke   Thema: Übers Kocha redma

 Betreff des Beitrags: Re: Übers Kocha redma
Verfasst: Samstag 19. Februar 2011, 14:56 

Antworten: 143
Zugriffe: 2442


... & Medienberatung, Hofgasse 5, A-8010 Graz Telefon: +43-(0)316-821636-148 "Gesund genießen im März: Vegetarische Ernährung Dass zu viel Fleisch ungesund ist, wissen die meisten. Dass die Fleisch-Produktion aber auch die Umwelt in hohem Maße belastet, ist nur wenigen bekannt. Ein eingeschränkter ...

 Forum: Fachforum   Thema: food. inc - was essen wir wirklich ...

Verfasst: Freitag 18. Februar 2011, 15:35 

Antworten: 21
Zugriffe: 337


Viel Information und Aufzeigen der "geheimen" Produktionsvorgänge zB beim Fleisch (Doku, Fernsehen, Zeitung, Internet, TSch- und Umwelt-Organisationen ...) wird den Wandel beschleunigen: Mehr Geld für bessere Qualität zB infolge wirklich artgerechter Tierhaltung ...

 Forum: Fachforum spezial Schwerpunkt Bio   Thema: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...

 Betreff des Beitrags: Re: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
Verfasst: Freitag 11. Februar 2011, 21:14 

Antworten: 7
Zugriffe: 352


Wenn ich ein paar Äpfel wie zB AMA kaufe, schmeckt man beim Strudel KEINEN Apfel! Am besten - das sagen mir die Fleischesser - ist der (Bio)Geschmacksunterschied beim Fleisch festzustellen. Aha, du kaufst die verpönten AMA-Äpfel? Bio-Fleischesser erzählen dir gefühlten besseren ...

 Forum: Fachforum spezial Schwerpunkt Bio   Thema: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...

 Betreff des Beitrags: Re: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
Verfasst: Freitag 11. Februar 2011, 14:45 

Antworten: 7
Zugriffe: 352


... Wenn ich hingegen - in der Not - ein paar no name-Äpfel wie zB AMA kaufe, schmeckt man beim Strudel KEINEN Apfel! Am besten - das sagen mir die Fleischesser - ist der (Bio)Geschmacksunterschied beim Fleisch festzustellen. Weil das Fleisch von einem Tier, welches sich seiner Art gemäß bewegen ...

 Forum: Allgemeines   Thema: Schweinepreis wieder auf Vor-Dioxinskandal Niveau!

Verfasst: Mittwoch 9. Februar 2011, 13:27 

Antworten: 3
Zugriffe: 125


... hätte in dieser Hinsicht einen Vertrauensbonus bei den Konsumenten. Bei Rewe sei das gesamte Frischfleisch aus Österreich, auch das verarbeitete Fleisch in Wurst stamme bei sämtlichen Eigenmarken aus Österreich. Zweitens: haben sich die Handelsketten Spar, Merkur und Hofer für heimisches Schweinefleisch ...

 Forum: Fachforum spezial Schwerpunkt Schwein   Thema: Fleisch - Motor der menschlichen Entwicklung

Verfasst: Dienstag 9. November 2010, 19:33 

Antworten: 13
Zugriffe: 376


"Ohne Fleisch hätte die Evolution nicht stattgefunden!" Die gemeinsamen Vorfahren von Affen und Menschen waren zwar Vegetarier, aber die zumeist Nährstoffarme pflanzliche Nahrung schränke die Entwicklung des sehr energiebedürftigen ...

 Forum: Allgemeines   Thema: Wehrpflicht ade?

 Betreff des Beitrags: Re: Wehrpflicht ade?
Verfasst: Sonntag 10. Oktober 2010, 15:31 

Antworten: 17
Zugriffe: 211


... ein Berufsheer klar besser abschneiden würde. Wie dem auch sei, eine österreichische Lösung wird sowieso derart enden, daß weder Fisch noch Fleisch dabei rauskommt. Ich tippe auf Topfen ... :mrgreen: Gruß F

 Forum: Marktforum   Thema: Hochlandkälber

 Betreff des Beitrags: Re: Hochlandkälber
Verfasst: Mittwoch 28. Juli 2010, 14:03 

Antworten: 10
Zugriffe: 192


... Zusammenhang mit Tierverkauf sicher ganz nützlich. Muß eh nicht punktgenau sein, würde aber auch nichts machen, da ihr ohnehin eine "Site für Fleisch und Geist" betreibt, und so in der Googlemap angezeigt werden könnt. (Gilt übrigens auch für User, die etwa beim Mühlbacher bereitwillig ...

 Forum: Marktforum   Thema: Hochlandkälber

 Betreff des Beitrags: Re: Hochlandkälber
Verfasst: Mittwoch 28. Juli 2010, 11:47 

Antworten: 10
Zugriffe: 192


... Zusammenhang mit Tierverkauf sicher ganz nützlich. Muß eh nicht punktgenau sein, würde aber auch nichts machen, da ihr ohnehin eine "Site für Fleisch und Geist" betreibt, und so in der Googlemap angezeigt werden könnt. (Gilt übrigens auch für User, die etwa beim Mühlbacher bereitwillig ...

 Forum: Marktforum   Thema: Jersey´s

 Betreff des Beitrags: Re: Jersey´s
Verfasst: Dienstag 27. Juli 2010, 22:11 

Antworten: 21
Zugriffe: 2090


an jerseykälber bin ich interessiert, jerseystierl passen am bessten in die gefriertruhe- ist feinstes fleisch. mosti hirschbach

 Forum: Plauder - Ecke   Thema: Übers Kocha redma

 Betreff des Beitrags: Re: Übers Kocha redma
Verfasst: Mittwoch 16. Juni 2010, 11:30 

Antworten: 143
Zugriffe: 2442


... einen Schweinebraten oder so, denn Abwechslung ist immer gut. Ich kann Dich also beruhigen, mein Ausspruch ist NICHT gegen Schwein sonderf FÜR Fleisch im Allgemeinen.

 Forum: Fachforum spezial Schwerpunkt Rind   Thema: Welche Kuh ist die richtige?

 Betreff des Beitrags: Welche Kuh ist die richtige?
Verfasst: Donnerstag 10. Juni 2010, 21:36 

Antworten: 10
Zugriffe: 164


... ich doch eine Kuh darauf. Ich würde gern ein Kalb in der Weide periode mästen und es dann am Ende des Jahres entweder verkaufen oder selbst das Fleisch nutzen. Nun würde ich gern mal wissen wollen was man da für ein Tier nimmt - geht das überhaubt mit einem Kalb oder muss ich einen Absetzer ...

 Forum: Plauder - Ecke   Thema: Übers Kocha redma

 Betreff des Beitrags: Re: Übers Kocha redma
Verfasst: Dienstag 8. Juni 2010, 22:05 

Antworten: 143
Zugriffe: 2442


Österreichische Bäuerinnen kochen mit Fleisch Für alle Freunde des herzhaften Genusses haben Bäuerinnen aus allen neun Bundesländern in diesem Buch ihre persönlichen Lieblingsrezepte zusammengestellt. Neben regionalen Besonderheiten und beliebten ...

 Forum: Fachforum spezial Schwerpunkt Schwein   Thema: Tierschützer als Tierquäler

 Betreff des Beitrags: Re: Tierschützer als Tierquäler
Verfasst: Montag 7. Juni 2010, 17:41 

Antworten: 8
Zugriffe: 281


Zu den seriösen Berichterstattungen des Mindeststandard-Schweine-Fleisch-Erzeugers eine weitere ernstzunehmende Tatsache :klatsch: Zitat der Woche: Wo ich herkomme, gibt es mehr Schweine als Einwohner ... Au (Schweine)Backe! Das glaubt man sogar bei dem ...

 Forum: Fachforum spezial Schwerpunkt Schwein   Thema: Tierschützer als Tierquäler

 Betreff des Beitrags: Re: Tierschützer als Tierquäler
Verfasst: Montag 7. Juni 2010, 09:16 

Antworten: 8
Zugriffe: 281


... sind alle Tiere") vor dem schlachten zu retten! Der Hnat ist bekennender Freeganer (lebt von gestohlenem Essen aus der Mülltonne) und lehnt Fleisch, Milch und Eier ab, wenn er diese Lebensmittel jedoch heimlich aus den Mülltonnen der Supermärkte stielt isst er sie durchaus, weil´s nach seiner ...
Sortiere nach:  
Seite 4 von 10 [ Die Suche ergab 289 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de